Die Macht der „Mächtigen“ gilt nur, solange wie wir sie ihnen gewähren! Wake News Radio/TV

Diskriminierung im Namen der Anti-Diskriminierung | 24.04.2014 | kla.tv

MONTAGSDEMO – Jetzt erst recht! Ein Film von Frank Höfer & Jan Gaertig

Nun mit aller Gewalt: Achtung, jetzt kommt ein Pieks: Europäische Impfwoche- und keiner benennt die ganze Wahrheit

Das Erwachen der Valkyrjar

Impfwoche

Dank Impfungen treten viele Infektionskrankheiten heute kaum oder nicht mehr auf. Bereits zum sechsten Mal beteiligt sich deshalb die Schweiz an der Europäischen Impfwoche der Weltgesundheitsorganisation. Ziel ist, die Menschen daran zu erinnern, ihren Impfschutz zu überprüfen, etwa indem sie ein elektronisches Impfbüchlein erstellen lassen. Während der Impfwoche ist auch die Kampagne stopmasern.ch von Bund und Kantonen präsent.

Die Europäische Impfwoche (EIW) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) findet vom 22. bis am 26. April 2014 statt. In dieser Zeit kann jeder und jede sein elektronisches Impfbüchlein unter http://www.meineimpfungen.ch gratis validieren lassen. Medizin- und Pharmaziestudierenden nehmen unter der Leitung einer Fachperson die Überprüfung vor. Diese kostet normalerweise 10 Franken pro Person. Ein elektronischer Impfausweis kann auf der Webseite jederzeit kostenlos erstellt werden. Er hilft, den Impfschutz aufrecht zu erhalten: Das System meldet automatisch per Mail oder SMS, wenn eine Impfung fehlt oder fällig wird.

Bund und Kantone setzen sich gemeinsam für masernfreie Schweiz…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.197 weitere Wörter

Internet-Demokratie – Bundestag hört sich die Voraussage über seinen eigenen Niedergang an