Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat…

gaddafi-herzWas der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner Grausamkeiten unter denen die Libyer 40 Jahre lang leiden mussten.

1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle Bürger.


2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.


3. Ein Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.


4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.


5. Bildung und medizinische Behandlungen waren frei in Libyen. Bevor Gaddafi an die Macht kam konnten nur 25 Prozent der Libyer lesen. Heute liegt die Zahl bei 83 Prozent.


6. Wollten Libyer in der Landwirtschaft Karriere machen, erhielten sie Ackerland, eine Bauernhaus, Geräte, Saatgut und Vieh als Schnellstart für ihre Farmen und das alles kostenlos.


7. Wenn Libyer keine Ausbildung oder medizinische Einrichtungen finden konnten die sie benötigten, hatten sie die Möglichkeit mit der Hilfe staatliche Gelder ins Ausland zu gehen. Sie bekamen 2.300 USD im Monat für Unterkunft und Auto gezahlt.


8. Wenn ein Libyer ein Auto kaufte, subventionierte die Regierung 50 Prozent des Preises.


9. Der Preis für Benzin in Libyen war 0,14 $ (12 Rappen oder ca. 0,10 Euro) pro Liter.


10. Wenn ein Libyer keine Arbeit bekam nach dem Studium, zahlte der Staat das durchschnittliche Gehalt des Berufs in dem er eine Arbeit suchte, bis eine fachlich adäquate Beschäftigung gefunden wurde..


11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von 150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer verloren.


12. Ein Teil jeden libyschen Öl-Verkaufs wurde direkt auf die Konten aller libyschen Bürger gutgeschrieben.


13. Mütter die ein Kind gebaren erhielten 5.000 US-Dollar.


14. 25 Prozent der Libyer haben einen Hochschulabschluss.


15. Gaddafi startete Das Great-Man-Made-River-Projekt (GMMRP oder GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen. Es ist bzw. war – das weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.


Gott sei Dank haben Nato und Rebellen das libysche Volk davon befreit…

libyen_unter_gaddafi_globalisten

Orginal und Kommentare:

http://wahrheitsinside.wordpress.com/2015/12/31/was-der-diktator-und-tyrann-gaddafi-seinem-volk-alles-antat/

http://brd-schwindel.org/was-der-diktator-und-tyrann-gaddafi-seinem-volk-alles-antat/

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat…

  1. einsiedler schreibt:

    der teufel, den man kennt, ist oft besser zu ertragen, als der teufel, den man noch nicht kennt!

  2. decordoba1 schreibt:

    Ich weiß schon, dass der Gaddafi seinem Volk viele Zuwendungen gegeben hat.

    Man sollte aber die anderen Fakten nicht übersehen:
    * Die Gaddafi Familie hat sich am Staatsvermögen im Wert von *zig Milliarden Dollar bereichert – ein Teil der Öleinnahmen in die eigene Tasche.
    * Der Gaddafi hat keinen Widerspruch als Diktator geduldet. In den 90-er Jahren hat eine Gruppe von Offizieren und Beamten Änderungen in der Staatsführung von Gaddafi eingefordert. Diese Leute wurden zuerst gefangengenommen und dann ermordet (lebendig begraben). Das betraf mehrere tausend Personen.

    Ähnliche Vorgänge und Verhältnisse hört man auch von Syrien. Einerseits war das Land im Wohlstand bei guter medizinischer Versorgung, gute Schulbildung. Andererseit gibt es Berichte über Gräueltaten, die für einen Europäer nicht verifizierbar sind.

  3. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  4. heintirol schreibt:

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Wenn das so stimmt,kann ich nur sagen, dass so erwas garnicht geht. Wo kommen wir denn dahin, dass das Volk nicht geknechtet wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s