Rückführung in die Türkei: 202 Flüchtlinge müssen zurück, 339 kommen her

flüchtlingeGut 200 abgelehnte Flüchtlinge hat die EU am Montag in die Türkei zurückgebracht. Aber mehr als 300 fuhren binnen 24 Stunden mit Schleppern in die entgegengesetzte Richtung.

Die Rückführung abgelehnter Asylbewerber aus der EU in die Türkei läuft – unterdessen dauert der Flüchtlingszuzug nach Griechenland über das Mittelmeer an.

Innerhalb von 24 Stunden hätten 339 neue Asylsuchende vom türkischen Festland auf griechische Ägäis-Inseln übergesetzt, teilte der griechische Stab für die Flüchtlingskrise am Montag mit. Am Sonntag kamen demnach gut 500 Menschen an. Auch an den beiden Tagen zuvor waren jeweils mehr als 300 Asylsuchende auf den griechischen Inseln angelangt.

Auf der Grundlage des Flüchtlingspakts der EU mit der Türkei hatte Griechenland am Montag 202 illegal eingereiste Migranten in die Türkei zurückgeschickt. Ein Mitarbeiter der europäischen Grenzschutzagentur Frontex sagte SPIEGEL ONLINE, bei den abgeschobenen Flüchtlingen handele es sich um Pakistaner und Bangladescher. Es sollen zwei Syrer an Bord der Fähren gebracht worden sein, die aber freiwillig mitgefahren seien.

Von den 40 angekündigten syrischen Flüchtlingen, die am Montag von der Türkei aus in das deutsche Lager Friedland gebracht werden sollten, waren bis zum Mittag etwas mehr als 30 angekommen. Sie saßen in zwei Linienflügen nach Hannover, berichtet die Bundespolizei.

Das Abkommen der EU mit der Türkei sieht vor, alle seit dem 20. März in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge, die dort kein Asyl bekommen, in die Türkei zurückzuschicken. Im Gegenzug will die EU für jeden abgeschobenen Syrer einen syrischen Flüchtling aus der Türkei aufnehmen.

In Griechenland sitzen seit der Schließung der Grenze zu Mazedonien rund 50.000 Flüchtlinge fest. Die Mehrzahl kam vor dem Deal zwischen der Türkei und der EU ins Land. Rund 5000 Flüchtlinge sind erst nach der Vereinbarung angekommen. Quelle: Spiegel

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s