Amtsgericht Rostock: „Richter“ Hassel auf der Flucht (06.04.2016)

Der komplette Sachverhalt ist zu groß um in diese Spalte zu passen. Er geht aber in wenigen Tagen ins Netz und somit endlich an die Öffentlichkeit!

Kurz umrissen gab es vor einiger Zeit einen sehr sehr fragwürdigen Überfall von der Polizei (nach aktueller Sachlage kann man das was passierte nicht mehr anders sagen) dort wurde versucht Tatvorwürfen die völlig aus der Luft gegriffen waren ein Exempel zu statuieren!

Im Zuge des gewaltsamen Übergriffs wurde ein Auto [beschlagnahmt]. Die Klammer ist Absicht, den für die Beschlagnahme wurde sich ebenfalls ein Tatverdacht ausgedacht und es wurde weder eine Niederschrift noch ein Beschluss zur Beschlagnahme noch ein Sicherstellungsprotokoll ausgehändigt!

Da die Halterin durch mehr als 3 Beamte gewaltsam zu Boden gedrückt, gefesselt und abgeführt wurde konnte sie nicht verhindern das besagtes Fahrzeug abgeschleppt wurde! 3 Tage hatte ab dem Moment der Richter Zeit um die Beschlagnahme zu legitimieren mit einem Beschluss!

Auch nach mehreren Strafanträgen, Dienstaufsichtsbeschwerden und weiteren Anträgen sowie unzähligen Telefonaten und Erkundigungen nach dem Beschluß und dem Fahrzeug, bis heute keine Antwort auf die Frage warum es keinen gibt – nach fast 2 Monaten und mehreren Bitten!

Letzte Woche als ich den Richter zum wiederholten male im Amtsgericht mit einem Zeugen aufsuchte wollte er wie immer keine Anträge annehmen und sich auch auf Fragen bezüglich der Rechtsgrundlage nicht einlassen auch verweise auf seinen Richtereid das Grundgesetz zu wahren wurden belächelt und liefen ins leere.

Das einzige was er nach langer Zeit zu dem Fahrzeug sagte war das es veräußert wird, entweder versteigert oder verschrottet!

Ohne Verhandlung ohne Beschluss ohne Rechtsgrundlage zwischen Tür und Angel!!

Das Fahrzeug ist mein Eigentum, ich war nicht an dem Überfall beteiligt, nach Aussagen vom Autohof auf dem sich mein Fahrzeug befindet war 4 Tage nach der Aktion das letzte mal die Polizei an dem Fahrzeug!

Ich werde Grade enteignet, Staatsanwälte und Polizei decken sich gegenseitig und lehnen das bearbeiten meiner Strafanzeigen einfach ab, der Richter segnet das einfach ab und alles ist schön! Kein Schriftstück, keine gewahrte Form, kein rechtliches Gehör, kein gesetzlicher Richter, kein ordentliches Gericht, keine Gerichtsbarkeit, kein Prozeß!

Willkommen in der BRiD!

http://brd-schwindel.org/amtsgericht-rostock-richter-hassel-auf-der-flucht-06-04-2016/

 

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s