GHETTO IDOMENI

Und nun muss man die armen traumatierten Kriegsflüchtlinge nach DE holen, damit sie sich hier endlich austoben können.

Die Einladungspolitik Angela Merkels für Millionen von Wirtschaftsmigranten nimmt immer dramatischere Ausmaße an
Das „Flüchtlingslager“ Idomeni an der nordgriechischen Grenze wird mit Strukturen organisierter Kriminalität zu einem immer größeren Problemfall.

Griechische Medien berichten das sogar Eisenbahnwaggons zu Bordellen umfunktioniert worden seien. Aus Nordafrika stammende Dealer verkaufen Drogen, und auch Schleuser sind vor Ort.

Die griechische Polizei sei im Inneren des Lagers nicht präsent, habe jedoch den Bereich um die Zeltstadt herum weiträumig abgesperrt. Medien schreiben bereits vom „Ghetto Idomeni“.

(dpa)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s