ASYLMISSBRAUCH DRASTISCH VON POLEN BENANNT UND VÖLKERVERMISCHUNGSPLÄNE

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Nachrichten - Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ASYLMISSBRAUCH DRASTISCH VON POLEN BENANNT UND VÖLKERVERMISCHUNGSPLÄNE

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig schreibt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Deutsche und polnische Wissenschaftler waren in der Zeit um Aleander von Humboldt in Afrika und brachten dort fundamentale Geschichte mit, Biologen und Natur-Forscher, da waren aber schon längst die Kolonial-Mächte und betrieben Sklavenhandel, und der von Humbold hatte in Südamerika seine Forschungen! Aber es kam da auch dan zum sogenannten Darwinismus und der auch Abgrenzung zu den Lehren was dem Heute das Deutsche Reich betrifft, dem der Russen, Prussen und der Restwelt und dem, was die Systemlinge in der Schule an Dummheiten gelehrt bekommen, für die NWO und dem, was sich städtische Gesellschaft leisten will – den unbedingten Gehorsam in einem Kasten aus Verbrechen und Abnutzung zu leben! Sihe das Sterben, Alte werden in eine Kiste geschoben und verbrannt, junge Unfallopfer landen als Organspende in der Renaturierung Reicher! Und Föten abgetriebener Kinder, kleine Kinder und auch etwas ältere werden mißbraucht, als Geschmackstverträerker, Lustobjekte und dann auch als Systemschutz-Personalie! Oben und mit Panorame, da die Reichen und Vortände und je tiefer man kommt, Lager, Verwaltung und Abschaum, wie auch Müll, der dann verbrannt wird! Glück, Auf, meine Heimat und seht den Kinderklau des Kannu an, dem seine leibliche Tochter wurde nach BRDnien geholt und in deren heimat ist sie der Familie beraubt, wie die German´s da auch Kriege anzetteln, mit auch dann umgedrehter Philosphie im Denken der Tochter zu deren „Heimat“. Wie kann also eine ganz farbig schwarzhäutige und einen bruder habend, hier und alleine unter Deutschen eine Deutsche werden? Durch Diebe im Amt und deren Nichtregierung, natürlich auch mit einem Saarländer als richter, wie auch damals der Mielke, Honecker und auch andere in der Welt sich als Diebe erwiesen! Da muß im Saarland auch viel aus Banditentum angeschwemmt worden sein, denn Kaffee, auch Waren aus Goldtransporten und schon auf Wegen unter Christianisierung waren da anstämmig! Marx kommt ja auch daher, aus Trier wohl? Glückauf!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s