Anti-Holocaust Meme verstehen und benutzen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Anti-Holocaust Meme verstehen und benutzen

  1. Dieter schreibt:

    Bitte Meldung ganz oben hinstellen: Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau:

    Volksheld, Ausnahme-Rechtsanwalt und Wahrheitskämpfer Horst Mahler in Todesgefahr durch Justizschergen der BRD!

    Jetzt alle Mann ran an den Rechner! Protestiert bei den verantwortlichen zionistischen Wahrheitsschändern der BRD-Justiz (Namen, Adressen, email-Adressen, Fax-Nrn. und Tel.-Nrn. weiter unten), und bei den verheimlicht zionistisch-kommunistischen BRD-Medien, welche die jüdischen Vergasungslügen seit 72 Jahren decken, und auch diesen Wahrheitskämpfer kriminalisieren, wie sie schon zehntausende Unschuldige, die für die Wahrheit für das deutsche Volki gekämpft haben, zehntausende Jahr für Jahr in den letzten 72 Jahren kriminalisiert haben.

    Kriminelle Justizschergen der BRD versuchen erneut, den nun 81jährigen unterschenkelamputierten Volkshelden, erfolgreichen Wahrheitskämpfer und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler umzubringen und die Wahrheit erneut zu ersticken:

    Seine „Vergehen“: öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren der Wahrheit.

    Der Wahrheitskämpfer Horst Mahler floh vor der jüdischen BRD-Inhaftierung nach Ungarn und bat dort um politisches Asyl gebeten hat,

    Auf Betreiben verheimlicht zionistischer krimineller Wahrheitsschänder des BRD-Justiz-Ministeriums und des bayerischen Justizministeriums und weiterer verheimlicht jüdischer krimineller Justizschergen der BRD-Justiz wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen und inhaftiert, sitzt in Abschiebehaft in Budapest, wo er gegen jede Menschenwürde verbrecherisch behandelt und verunfallt wurde, (heimtückisch verletzt, typisch talmudisch eingefädelt?, das liegt zumindest sehr nahe).

    Folgender Hilferuf kam von Horst Mahlers Ehefrau aus Ungarn:

    ——– Weitergeleitete Nachricht ——–

    Von: Elzbieta Mahler

    Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ

    Betreff: Hilfe !

    Telefonat mit Horst 19.05.2017 – 14:12 Uhr :Horst hat keine Seife – wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe ! Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein …Wunde nicht versorgt! Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

    Von meinem iPhone gesendet

    Und protestiert massenweise bei den nachfolgenden Schergen der Justiz, welche persönlich haften müssen, 3 Generationen vor und zurück, wenn sie unschuldige Wahrheitsaussprecher und Wahrheitspublizierer verurteilen:

    1)
    Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
    Generalstaatsanwaltschaft München
    Nymphenburger Straße 16
    80335 München
    Telefon: 089 / 5597-08
    Fax: 089 / 5597-5065
    E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
    Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/Staatsanwaltschaft München II

    2)
    Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
    Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Arnulfstr. 16-18
    80335 München
    Tel. Zentrale 089 559705
    Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
    Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
    Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

    3)
    Generalstaatsanwalt Prof. Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
    Oberstaatsanwalt Böhme
    Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg
    Telefon:03381 20820
    Steinstr. 61
    14700 Brandenburg an der Havel
    Poststelle@mdj.brandenburg

    4)
    Ministerium der Justiz
    des Landes Brandenburg
    Minister: Stefan Ludwig
    Heinrich-Mann-Allee 107
    14473 Potsdam
    Telefon: (0331) 866-0
    Telefax: (0331) 866-3080/3081
    Mail: Poststelle@mdj.brandenburg.d
    mail: Poststelle@mdj.brandenburg
    E-Mail: poststelle@mdjev.brandenburg.de

    5)

    Bayerisches Staatsministerium der Justiz
    Justizminister Winfried Bausback
    Justizpalast am Karlsplatz
    Prielmayerstraße 7
    80335 München
    Telefon: (089) 5597-01
    Telefax: (089) 5597-2322
    E-mail:Poststelle@stmj.bayern.

    6)
    Landgerichtspräsident Dirk Ehlert
    Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Potsdam
    Landgericht Potsdam
    Jägerallee 10-12
    14469 Potsdam.
    Telefon: 0331 2017-0
    Fax: 0331 2017-1019
    E-Mail: Poststelle@lgp.brandenburg.de

    7)
    Bundesministerium der Justiz mit Sitzen in Berlin UND in Bonn
    Justizminister Heiko Maas
    Mohrenstraße 37
    10117 Berlin
    Telefon: 03018 580-0
    Telefax: 03018 580-9525

    Adenauerallee 99 – 103
    53113 Bonn
    Telefon: 022899 580-0
    Telefax: 022899 580-8325

    8)
    Bundesgerichtshof
    Herrenstraße 45 a
    76133 Karlsruhe
    Telefon: 0721 1590
    Fax: +49 721 159-2512
    Mail:
    poststelle@bgh.bund.de
    poststelle@generalbundesanwalt.de
    poststelle@gba.bund.de

  2. Helmut schreibt:

    Ich kann dem Kommentar von Bernd nur zustimmen, bin nach vielen Recherchen auf ziemlich dasselbe Ergebnis gekommen.
    Wer als Deutrscher irgendeine Zeitung, Illustrierte, ein Buch im Buchladen oder bei Amazon oder im Buchclub kauft, ins Kino geht, den Fernseher oder das Radio einschaltet, eine Versicherung abschließt, einer Bank Geld anvertraut, einen Rechtsanwalt, Steuerberater oder sonstigen Berater konsultiert, einer Kirche angehört oder gar einer Kirche oder kirchlichen Organisation etwas spendet, einer Wohlfahrtsorganisation etwas spendet, egal welcher, Steuern und Abgaben und Krankenversicherungsbeiträge bezahlt, der muß sich darüber im klaren sein, daß sein Geld nicht ihm selbst zugute kommt, daß er keinen echten Gegenwert dafür bekommt, sondern daß er jüdische deutschtodfeindliche Wölfe im Schafspelz finanziert, die GEGEN das deutsche Volk höchst aktiv sind, einen verdeckten Krieg gegen das deutsche Volk führen.
    Wir finanzieren als Deutscher damit ungewollt die Feinde im eigenen finanziert, die uns entrechten, vergiften, belügen, betrügen, …

    Fazit: Nicht reagieren, sondern agieren: öffentlich die Feinde entlarven und ihre Lügen öffentlich bloßstellen, und sie boykottieren, Konsumboykott, nichts spenden, Versicherungen und Bankverträüge und Zeitungsabos und Zeitschriftenabos, keine Buchclubs und VdK-Mitgliedschaft und Vereinsmitgliedschaften usw. kündigen, keinen Cent spenden, wenn nur direkt an unsere deutschen nächsten Hilfsbedürftigen in die Hand, kein Fernsehen, kein Radio, kein Kino, keine „Kultur“veranstaltungen sind sowieso Unkultur, kein McDonald, kein BurgerKing, kein Tabak, kein Alkohol, kein Lotto, kein Toto, kein Coca Cola, kein Spiegel, kein Focus, kein Stern, keine Bunte, keine Eltern, keine Bravo, usw., sind eh alles Umerziehung und Verdummung, Lügen und Halbwahrheiten.

    Bewußt unsere deutschen Wurzeln suchen, wer sucht, wird auch finden.
    Unsere deutsche präzise und wunderbare Sprache wiederfinden und pflegen (wer nichtkirchliche Bücher aus der Hitlerzeit und der Kaiser-Wilhelm-II- und Bismarck-Zeit und auch aus früheren Jahrhunderten liest, wird erkennen, was uns bereits an deutschem Wortschatz systematisch unterdrückt und zerstört wurde). Nur deutsche Musik und deutsche Lieder hören und singen, davon gibt es Millionen mit sinnvollen Texten und harmonischen Melodien, besonders Befreiungslieder, Vaterlandslieder, Naturlieder, Heimatlieder, Kinderlieber, die uns seit Jahrzehnten totgeschwiegen oder verfremdet oder abgewertet werden.Unsere eigenen Lieder (und damit meine ich NICHT die deutschen Schlager), unsere art-eigenen Werte und Tugenden, unser art- und wesenseigenes Rechtsempfinden und und unsere ausgeprägte Wahrheitsliebe wieder erkennen und bewußt machen. Auch unser Bauchgefühl aktivieren, was gut für uns ist.
    Nur unterdrückte Bücher (davon gibt es Millionen, die uns seit sieben Jahrzehnten im deutschsprachigen Raum beschlagnahmt, unterdrückt, totgeschwiegen und teuflisch vorenthalten werden) sind es wert, gelesen zu werden.
    Nur unterdrückte Filme und Videos (auch davon gibt es Millionen) sind es wert, angesehen zu werden.
    Nur unterdrückte Lieder sind es wert, gehört und gesungen zu werden.

  3. Bernd schreibt:

    Danke Alfred Schäfer, hervorragend erklärt. Genauso ist es. wir können Memen als Verhaltensmuster ansehen, die uns feindlich andressiert wurden. Ohne daß wir die Feinde als Feinde erkannten, denn sie gaben sich seit 1945 bzw. seit der Nachkriegszeit lügnerisch als Deutsche und als unsere Freunde und guten Bekannten aus.

    Es waren und sind jüdisch-kommunistische und jüdisch-zionistischen Feinde:

    Kriminelle und Kommunisten aus den KZs (denn ins KZ kamen nur Kriminelle sowie unser Land zersetzende, destabilisierende, militante Kommunisten, beiden waren mehrheitlich zionistische und kommunistische Juden), plus weitere Millionen dieser Art, die als feindliche Parasiten und feindliche Eindringlinge besonders NACH Kriegsende, ab 1945 bis ca. 1951, unser Land ergaunerten, zuerst Presse, Rundfunk, Fernsehen, Druckereien, Papierwerke, Regierung, Ministerien, Beamtentum incl. Lehrerschaft, Banken, Schlüsselstellen, landwirtschaftl. und handwerkl. und industrielle Anwesen (die besonders auf dem Land noch weitgehend intakt waren), sowie Handel und Großhandel und unter sich, unter dem verheimlichten Judentum, wieder aufteilten wie schon 1918 am Ende des 1. Weltkriegs, unter Mord an weiteren mind. 14 Millionen deutschen Männern, deutschen Frauen, deutschen Kindern, deutschen Säuglingen, deutschen Kriegsspätheimkehrern, und sogar deutschen Neugeborenen samt ihren Müttern bei der Geburt, durch verheimlicht jüdische Hebammen und Frauenärzte.

    Das deutsche Restvolk wurde entrechtet, mit Rede- und Informationsverbot mundtot gemacht unter Todesstrafe, mit schwersten mit dreistesten jüdischen Vergasunglügen und Greuellügen über Hitler und die Hitlerzeit besudelt und entehrt, traumatisiert, indem sie durch Leichenberge DEUTSCHER nackter, kahlrasierter, zu Skeletten abgemagerter Leichen unter Schlägen und Peitschenhieben westalliierter Militärs durchgejagt wurden, die ihnen als angeblich jüdische Opfer des angeblich judenmörderischen Hitlerregierung vorgeworfen wurden. In Wirklichkeit waren das NACH Kriegsende verhungeret Deutsche, die heimtückisch zu Millionenen absichtlich und systematisch in den westalliierten Rheinwiesenlagern durch Verhungern im Morast elendig verreckten, mind. 1 Million Deutsche krepierte so, weil jüdische Zionisten und jüdische Kommunisten diese Leichen brauchten, um sie als jüdische Leichen auszugeben.

    Diese jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistischen Völkermörder, Kriminellen, Zersetzer, Destabilisierer, Parasiten und Eindringlinge tauchten unter, und woanders, oft mit neuen deutschen Namen, oft Namen Ermordeten, wieder auf, oder kamen aus dem Ausland zurück, gaben sich dreist-lügnerisch als Deutsche aus, und als fromme Christen, durchsetzund und übernahmen alles was mit Information und Umerziehung und Ausplünderung und Schwächung Deutscher zu tun hat (Banken, Versicherungen, Beamtentum, Ärzteschaft, Apothekerschaft, Kanzleien, Lehrerschaft, Grundversorgung, Energieversorgung u.v.a.m.) und ergaunerten sich in den letzten 72 Jahren immer mehr deutsches Hab und Gut und Volkseigentum und geistiges Eigentum, und lassen heute ihre Masken mehr und mehr fallen. All das geschah unter Regie der Jesuiten, Jakobiner und Freimaurer, alles verheimlicht jüdische Organisationen mit unzähligen jüdischen Unterorganisationen (Klöster, evang. und kath. Kirchen, Freikirchen, Sekten, Rotary, Lions, Inner Wheel clubs, Service Clubs, Round Tables, Sorlolptimists, Schlaraffia, Kiwanis, Burderschaften, Diakonie, Caritas, CVJM, Pfadfinder, Missionswerke, usw. usw.)

    Auch die Nachkommen dieser Verbrecherbande gegen das deutsche Volk sind genauso fanatische, bösartige, heuchlerische, deutschtodfeindliche Berufsbetrüger und Berufskriminelle, wie es die Vorfahren waren, auch wenn sie größten wert darauf legen, als seriöse Geschäftsleute, barmherzige Samariter, noble Spender, Gutmenschen, gläubige Christen, umtriebige Helfer, grüne Naturschützer zu gelten. Es sind Wölfe im Schafspelz, die selbst und systematisch erst die Situation selbst geschaffen haben und schaffen, daß deutsche Menschen zu Umerzogenen die ihre Wurzeln verloren haben, zu Ausgeplünderten, Betrogenen, zu Verkrebsten, zu Verdummten, zu versklavten Arbeitstieren, zu viel zu früh Verstorbenen, zu Waisen, Witwen, Witwer, Kranken, Mittellosen, Hilfsbedürftigen, Schlaganfallgeschädigten, Hautverkrebsten, Vergifteten, zu Kinderlosen, zu Verarmten trotz lebenslanger Arbeit, zu Entrechteten, gemacht wurden, während die meisten jüdischen Parasiten leben wie die Maden im Speck, besonders die Beamtenpensionäre, Bankster, Versicherer, monopolistischen Händler u. Unternehmer , Wirtschaftsprüfer, Steuerberater usw.

    Genau die umtriebigen angeblichen Gutmenschen in Medien, Kirchen, Freikirchen, Freimaurerorganisationen, Wohlfahrtsorganisationen, Diakonie, Caritas, Kirchen, Sozialverbänden, Stadträten, Gemeinderäten, Vereinsvorständen, Hospizen, Menschenrechtsorganisationen, Asylantenhelfergruppen, humanitären Organisationen, Sozialverbänden, die Krankenhaussänger, Refugees-Welcome-Propagandisten, sind es meist, die in Wirklichkeit verheimlicht deutschtodfeindlkiche zionistische und kommunistische Juden sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s