Adolf Hitlers Appell: Beendigung des europäischen Krieges 06.10.1939

Nur 10 Stunden nach Beendigung der Kampfhandlungen in Polen trat Hitler vor den Deutschen Reichstag und gab eine Erklärung der Reichsregierung ab. Die Sitzung begann am 6. Oktober 1939 um 12.04 Uhr. Seine Rede umfasste insgesamt 12 Seiten, sie wurde in fast allen deutschen Zeitungen abgedruckt und anschließend in der ganzen Welt verbreitet.

Nach der Ehrung der Gefallenen und Verwundeten, persönlichem Kommentar zu den Kampfhandlungen, Schilderung der weltpolitischen Lage aus deutscher Sicht, reichte Adolf Hitler die Hand zum Frieden, so wie er es auch vor dem Krieg schon mehrmals getan hat.

Sehr eindringlich schilderte er die Gefahren eines großen Krieges für die Menschen in Europa. Er beschwor die Verantwortlichen der Gegenseite förmlich alle weiteren Kampfhandlungen einzustellen und Frieden mit Großdeutschland zu machen und sich an den Verhandlungstisch mit ihm zu setzen.

Wenn die Westmächte damals im Oktober 1939 darauf eingegangen wären, hätte es keinen Frankreich-Feldzug gegeben, keinen Afrika-Feldzug, keinen Russland-Feldzug, kein Stalingrad, keinen Bombenkrieg, kein Dresden, keine Einäscherung von 60 deutschen Städten, keinen U-Bootkrieg, kein Pearl Harbour, keinen Fernostkrieg, kein Hiroshima, kein Nagasaki, keine Vertreibung — keine 55 Millionen Tote in Europa, in Afrika und in Ostasien!

Es ist heute für die Deutschen wichtig – ganz besonders für die deutsche Jugend — die Wahrheit zu erfahren über jene Tage im Oktober 1939, in denen die politischen Weichen gestellt wurden bis zum 8. Mai 1945 als der größte, gewaltigste, rücksichtsloseste, mitleidsloseste und unmenschlichste aller Kriege der Neuzeit zu Ende ging.

Wer waren die Schuldigen, wer waren die Kriegsverbrecher in spe, gegen wen soll sich die Anklage der Angehörigen der Opfer und der heute noch Leidtragenden richten?!

Winston Churchill sagte nach dem Krieg in Potsdam, dass er zu jeder Zeit mit Hitler hätte Frieden schließen können. Den Westmächten ging es jedoch nicht um die Beseitigung Hitlers, sondern allein um die Zerschlagung der wirtschaftlichen und politischen Kraft des deutschen Volkes.

Der weltbekannte britische Militärhistoriker Liddel Hard schrieb in der englischen Zeitung „Picture Post“ am 3. September 1949:

„Hitler wollte alles andere als einen Weltkrieg.“

Diese Fakten sollte man in ständiger Wiederholung jenen Deutschen vorhalten, die sich in beispielloser Selbsterniedrigung seit nunmehr 68 Jahren (!) unablässig vor aller Welt im Schuldlügenschmutz der Siegermächte von 1945 suhlen und bitterböse sind auf jene, die sie zur Wahrheit und Vernunft bringen wollen.

Komplette Rede im Audioarchiv – Link nicht mehr verfügbar !

vollständiges Redeprotokoll

http://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt2_n4_bsb00000613_00052.html

Quelle:

http://www.weltkrieg.cc/appell-hitler/beendigung-des-europaischen-krieges-61039-video_f0b408175.htmlLeider nicht mehr verfügbar !

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bildung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Adolf Hitlers Appell: Beendigung des europäischen Krieges 06.10.1939

  1. Maria-Theresia Erley schreibt:

    Ja, so war es !!!!

  2. newschopper4bravo schreibt:

    Es sind alles nur Lügen die verbreitet werden! Es gibt wohl niemanden auf der Welt, über den soviel Lügen verbreitet werden, wie Adolf Hitler!

    Als England am 3. September 1939 dem Reich den Krieg erklärt hatte, veröffentlichte der Chef der Jewish Agency, Chaim Weizmann, am 5. September 1939 eine von ihm unterschriebene Stellungnahme, in der es heißt:
    „Der Krieg, zu dem sich Großbritannien jetzt durch das nazistische Deutschland gezwungen sieht, ist unser Krieg. Wir werden dem britischen Heer und dem britischen Volk vorbehaltlos jedwede Unterstützung zuteil werden lassen, die wir leisten können und dürfen.“
    ——————————————————————————
    Und schon am 11. Februar erklärte Isaak Sallbey 1922 in der Schrift „Der Türmer“:
    „Die deutsche Rasse muß vernichtet werden; darüber be­steht gar kein Zweifel“.

    Natürlich haben die Kryptojuden hier in Deutschland den allergrößten Anteil! Sind sie doch insgeheim die Strippenzieher vieler Schweinereien- ob durch die Fabianer Sekte „SPD“ oder die Juden-Union, die sich dazu noch Christlich nennt…“C“DU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s