Bin schon geimpft…..😉

Ab heute wird in meiner Region flächendeckend geimpft. Ich gehöre zu den systemrelevanten Personen. Also gleich ab ins Impfzentrum. Nach 2 Stunden alles erledigt. Es stimmt wirklich was immer behauptet wird. Es wird bei der Impfung ein Chip mit in die Haut gepflanzt. Ich empfange jetzt 50 Fernseh- und 80 Radioprogramme. Wenn ich den Kopf nach oben oder unten bewege mache ich laut und leise. Bewege ich den Kopf nach links oder rechts kann man die Programme wechseln. Nach der nächsten Impfung ist dann der Empfang in HD Qualität möglich. Und ich habe gerade festgestellt, dass wenn ich den linken Arm hebe und den Mittelfinger ausstrecke, kann ich Sky unverschlüsselt sehen. Ach fast vergessen – wenn ich den Hosenknopf öffne, läuft der Erotik-Kanal
😂😂🤣😂🤣😂

#Netzfund

🔴 „Wir verfluchen das Christentum 3 x am Tag:Können Juden und Christen sich versöhnen?“

Dies schrieb das israelische Magazin Haaretz.

Haaretz überrascht immer wieder mit schockierender Ehrlichkeit. Wohlwissend um den Umstand, dass im Westen die Leserschaft sich meist auf Israel Interessierte beschränkt. Im Gebetsritual wird das Christentum also 3 x am Tage verflucht. Im Westen propagieren Juden aber ständig jüdisch-christliche Werte. Genauso wie unsere Politiker. Sollte zu denken geben.

Selbst wenn man die höchst unschönen Aussagen im Talmud mal ganz außer Acht lässt, ist ein täglicher dreimaliger Fluch aus aller Welt kommend auch nicht gerade sehr verbindend.

Noch weniger schön, wenn man inmitten dieser verfluchten Christen lebt, und von ihnen eine ständige Solidarität mit allem was das Judentum so ausmacht fordert. Die „Wahl“ besteht dann aus uneingeschränkter Solidarität. Weil die Alternative einzig und alleine Antisemitismus ist. Und den Hut will sich ja keiner freiwillig aufsetzen. Weil das unschöne Konsequenzen haben könnte. Dank der Politiker.

Die leiseste Kritik führt direkt zum absoluten Antisemitismus. Es spielt auch keine Rolle, wie sehr sich so mancher für jüdische Bedürfnisse eingesetzt hat. Ein Funken an Kritik reicht aus, alles was davor war zu vergessen.

Und das hat besonders in den letzten 5 Jahren Formen angenommen, die wirklich nicht mehr lustig sind. Wenn man seinen Willen nicht bekommt, reagiert man genauso affektiert, wie wenn man kritisiert wurde. Daher hört man auch Rassismus meist in Verbindung mit Antisemitismus.

Weil inzwischen schon die Nennung jüdischer Beteiligung als Antisemitisch bezeichnet wird. Wie kann es angehen, dass es vor allem im Westen so hingenommen wird? Es braucht kein Genie und auch keinen Doktorgrad um herauszufinden, dass es keine jüdisch-christlichen Werte gibt.

Demzufolge braucht man sich auch keiner Illusion hinzugeben, dass die westlichen Regierungen nicht genau wüssten was sie tun, wenn sie Gesetze installieren die eine Minderheit völlig unantastbar macht. Schon gar nicht, wenn man einmal registriert hat, dass die meisten Schlüsselfiguren des westweiten kulturellen Marxismus ständig die Lichtgestalten aus dieser „Minderheit“ sind.

Um zur Frage von Haaretz zu kommen. Der Ausdruck „Versöhnen“ ist vielleicht schlecht gewählt. Denn dieser interpretiert eine beidseitige Schuld. Scheint mir aber angesichts 2000 Jahre langer täglicher Verfluchung nicht so wirklich angebracht von beidseitiger Schuld zu sprechen. Aber so etwas wie Selbstreflektion hat scheinbar noch nie zum 2000-jährigen Portfolio gehört.

Putin hat von sich gegeben, dass er Verdrehern der Geschichte das Maul stopfen würde. Wenn man die Beteiligung der Sowjetunion am zweiten Weltkrieg in den Schmutz ziehen würde. Mit anderen Worten die überproportionale jüdische Beteiligung zu erwähnen. Nicht nur am zweiten Weltkrieg.

Da der Kommunismus ein jüdisches Konstrukt ist, stellt man als Beispiel den Zaren als grausamen Herrscher dar, der von den freundlichen Bolschewiken aus dem Weg geräumt wurde. Um das Volk vom Kapital zu befreien. Nicht erwähnend von wem die friedlichen Revolutionäre geschickt und finanziert wurden. Und immer außer Acht lassend, wie viele Millionen Menschen unter der Tyrannei der jüdisch-sowjetischen Regierung vorsätzlich ermordet wurden. Und das Letzte was man erwähnen würde, dass dies innerhalb der sogenannten Union fast ohne Ausnahme weiße Christen waren.

Es gibt also einige Millionen Gründe, warum Versöhnung absolut das falsche Wort ist. Man braucht nicht einmal ins Detail zu gehen. Verzeihen wäre vielleicht treffender gewesen. Aber wie kann man jemandem etwas verzeihen, der bis zur Sekunde nichts aus 2000 Jahren Hass und Zerstörung gelernt hat? Und immer wieder das gleiche Spiel spielt?

Das wäre das gleiche, wie in einem Pool mit Piranhas schwimmen zu gehen. Und darauf zu vertrauen, dass sie einen in Frieden lassen, wenn man selbst friedfertig ist. In 2000 Jahren ist kein einziges Beispiel zu finden, welches auch nur das geringste Vertrauen rechtfertigen würde. Denn ein Arm war nie genug. Gleichgestellt sein war nie genug. Alles Geld der Welt ist nicht genug. Nichts ist genug. Erst wenn alles zerstört ist. Und nichts mehr da ist.

Und es ist erschreckend festzustellen, wie sehr diese destruktive Geisteshaltung im Kollektiv verbreitet ist. Was unzählige Medien Schreiberlinge und Autoren, NGO’s und Aktivisten, und ebenso zigtausende Beiträge in sozialen Medien eindeutig belegen.

Wenn eine gewisse Masse der Menschen einmal realisiert hat, wer in den meisten Fällen hinter der Destruktion steckt, dann wird vielen ein anderes Wort als Versöhnung in den Sinn kommen.

So einige im Kollektiv haben dies im Laufe der Gezeiten realisiert. Und auch davor gewarnt, diesen destruktiven Weg weiter zu verfolgen. In den meisten Fällen endet es damit, dass auch aus diesen Leuten Antisemiten gebastelt werden. Weil sie nicht diese zerstörerische Haltung teilen. Grotesk.

Am schlimmsten daran ist, dass dieser Hass gegen alles andere nicht offen ausgesprochen wird. Und der Krieg gegen alles was nicht in das verzerrte jüdische Weltbild passt, nicht offen gekämpft wird. Stets nur aus dem Dunklen heraus. Stets intrigant und manipulativ. Behauptend und lügend. Niemals offen. Niemals mit Ehre und Stolz.

Ein weiterer Beleg, dass es jüdisch-christliche Werte nicht gibt. Es scheint überhaupt kein jüdisch mit Bindestrich zu geben. Stellt man jedenfalls so gut wie jeden Tag im Jahr unter Beweis. ⚡️

https://t.me/ftaol_bilder/235

Hinterlader Spahn sieht Plandemie 2022 beendet

Ein Jahr nach Beginn der Kivi-Plandemie im Teil vom Deutschen Reich hat sich Hinterlader Jens Spahn verhalten optimistisch über den weiteren Verlauf der Agenda geäußert. „Einen zweiten Jahrestag wird es in dieser Form nicht geben“, sagte der CDU-Popolecker der „Frankfurter Allgemeinen Lügenzeitung“.

Und weiter: „Im Lauf des Jahres werden wir die Plandemie außer Kontrolle lassen – durch die Drecksimpfungen bekommen wir die Möglichkeit, die Renten besser an Israel anzupassen.“

Die Deutschen leben einfach zu lange. „Die 880 Mrd. bis 2012 haben wir ja schon aus der Rentenversicherung an Israel überwiesen. Gott sei Dank haben es die deutschen Rentner nicht“.

Es sei „enorm“, dass innerhalb von nur einem Tag ein neuer Giftstoff entwickelt worden sei und der Aufbau der komplexen Vernichtungsproduktion innerhalb weniger Monate gelinge. Hinterlader lobte auch die Leistungen der Länder und Kommunen beim Aufbau der Todeszentren: „Das ist alles Kommunismusmäßig organisiert, da funktioniert die Verwaltung richtig gut.“

Der Hinterlader zeigte sich verwundert über die Schärfe der Kritik am schleppenden Tödungsbeginn. „Nachdem wir wochenlang über die Todesreihenfolge am Anfang diskutiert haben, hätte aus meiner Poperze jedem klar sein müssen, dass das einige Zeit dauern wird“, sagte er. Dennoch verstehe er die Enttäuschung und wolle nichts schönreden.

Es bleibe weiterhin die „Agenda“ der Volksverräter in Berlin, dass jeder Rentner der über 80-Jährigen bis Ende März vollgepumpt wird. Das hänge jedoch von den Lieferungen aus dem europäischen Giftstoff-Kontingent ab. Hinterlader wandte sich gegen die Vorschläge der „Zero Kivi“-Initiative. „Das ist zwar ein legitimer Diskussionsbeitrag, aber in dieser absoluten Form nicht umsetzbar“, sagte der Physiopath der FAS. Verantwortungslose Politik müsse die richtige Balance finden zwischen vielen jüdischen Interessen.

„Eine geplante Todes-Strategie fordert dagegen in vielen Bereichen einen hohen Preis – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sozial und gesellschaftlich“, sagte das Weibchen. Zwar gebe es in anderen Ländern sehr niedrige Zahlen der Kivi-Plandemie, in Japan, Taiwan oder Australien. Das seien aber alles Inseln. Voll mit Wasser drum herum. „Wir sind ein besetztes Land in der Mitte des Kontinents, neun Nachbarländer, kontrolliertes Reisen. Bei mir zu Hause an der Cannabis Grenze fahren jeden Tag Hunderttausende Kiffer von einem Land ins andere.“

Quelle: https://www.mmnews.de/politik/159049-spahn-sieht-pandemie-2022-beendet

Copy und Paste fail 😉

Stiller Genozid

‚Wenn Sie eine Rasse zerstören wollten, ohne sie direkt zu töten, würden Sie …
Rassenvermischung fördern
Homosexualität fördern
Feminismus fördern
Scheidung fördern
Die Verwendung von Geburtenkontrolle fördern
Förderung von Abtreibungsrechten
Förderung von Sex mit Puppen
Förderung von ‚Männer gehen ihren eigenen Weg‘
Förderung der Irrelevanz der Familie
Ihnen beibringen, dass es keine Rassen gibt
Sie lehren, sich für ihre Herkunft zu schämen
Auf Masseneinwanderung in ihr Land drängen
Sie als Rassisten bezeichnen, wenn sie sich wehren‘.

#Netzfund

Deutsche Weltnetzseiten

***

https://wp.me/P2UUpY-1mR

Quelle: https://estomiles.wordpress.com/deutsche-netzseiten/

Die Elite Macht 👉🏻 Die Weltkriege

Das steht in keinem Schulbuch und keinem Geschichtsbuch:

Kriege sind teuer, Weltkrieg um so mehr.

Rechnen Sie bitte einmal, was eine große Luftwaffe kostet, eine Marine, ein Landheer mit Millionen Soldaten, Kanonen, Panzern und der restlichen Ausrüstung.

J.P. Morgan, ein Strohmann von Rothschild, ergatterte die Ausrüstungsverträge des US-Militärs.
Seine Bank wurde damals zur größten Bank der USA.

Erst die Eroberung der Geldschöpfungsmaschine, der FED, durch neun private Bankiers ermöglichte durch unendliches Drucken von Papierdollars und durch Anleihen an alle Kriegsteilnehmer die langen Kriege.

Denn ansonsten wären die Kriegsteilnehmer schon nach zwei Wochen insolvent geworden.

So dauerten die Weltkriege Jahre und am Ende mußte der Verlierer die Zeche bezahlen.
Zweimal war das Deutschland und z.B. für den ersten Weltkrieg bezahlten die deutschen Steuerzahler von 1919 bis 2010!!!

👉🏻 Nur unterbrochen von 1933 bis 1945.

👉🏻 Hier einige Zitate zu den Kriegen:

“… die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern internationaler jüdischer Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Sterbende verantwortlich.”
– 1920, 67. Kongressrekord, 4. Sitzung, Senatsdokument 346

“Ein Dank an die furchtbare Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen.
Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht”.

– 1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah –

“… Hitler will zwar keinen Krieg, aber er wird dazu gezwungen
werden. Nicht dieses Jahr, oder nächstes, aber später.”
– Der Jude Emil Ludwig in Les Annales, Juni 1934 –

“… die einzigen guten Deutschen sind die toten Deutschen; lasst jetzt die Bomben auf Deutschland regnen.”
– 1942, Lord Vansittart, Apostel des Hasses, in “Neuf mois
au gouvernment” – La Table Ronde, 1948 –

“… wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss.”
– der jüdische Banker Paul Warburg, US Senat, 17.2.1950 –

Dies äußerte am 12. Januar 1952 der Rabbiner Emanuel
Rabinowitsch während eines Rabbiner-Treffen in Budapest: “Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit soviel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reichweite gerückt. Ich kann euch versichern, dass unsere Rasse ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave“.

Die Elite Macht 👉🏻 Die Weltkriege (https://ia803202.us.archive.org/7/items/die-elite-macht-die-weltkriege-fed/Die%20Elite%20macht%20die%20Weltkriege%20%28FED%29.m4v)

https://t.me/AtlantisThuleDeutschland/811