Die Stimme Deines Gewissens…

Bargeldverbot: Werden wir wieder belogen? Hier einiges zur Auffrischung unserer Erinnerung

Viele Politiker beteuern, dass das Bargeld auch in Zukunft bleibt. Die Oesterreichische Nationalbank betont dazu, dass die Abschaffung des 500 Euro-Scheines bedeute nicht, dass das Bargeld in der EU abgeschafft wird. Dagegen findet der Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) ganz andere Worte, Zitat: „… Die Diskussion wird nicht ehrlich geführt. In Wahrheit geht es darum, Bargeld schrittweise abzuschaffen, um Negativzinsen leichter an die Bürger weitergeben zu können“. Und Mahrer ist einer von vielen die die derzeitige Situation mit gebührender Skepsis betrachten, alle gehen davon aus, dass das Bargeld, die letzte (schon beschränkte) Freiheit der Menschen in Europa bald Geschichte ist. Für alle diejenigen die schnell vergessen, nachfolgend einige Beispiele!

Was Politiker versprechen und gleich danach brechen!
Der ehemalige deutsche Kanzler Helmut Kohl: Hartwährungskurs hat Vorrang.
 
Österreich, Kronenzeitung Titelseite 9. Juni 1994
Das alles wurde uns versprochen, doch die Wirklichkeit schaut ganz anders aus!
 
Warum werden Versprechen in der EU und auch national immer wieder gebrochen?
Die unten angeführten Aussprüche sollten uns zu Denken geben!
 
Der Österreichische Präsidentschaftskandidat ist mitunter auch Jean-Claude Junkers Meinung


Wenn es um Geld- oder Bargeldabschaffung geht, werden uns die EU-Politiker, die Landespolitiker, die EZB, IWF, die Nationalbanken niemals die Wahrheit sagen, das ist sicher. Sie werden uns immer zuerst vor vollendete Tatsachen stellen!

.
Quellen: Kronenzeitung, ORF, Fokus, Standard, Eggetsberger-Info Archiv,

Bildquellen: Eggetsberger-Info Archiv
.

Erdöl – Die Öl Lüge!

Hallo aus Uruguay,

Vor einigen Jahrzehnten wurde uns beigebracht, das Erdöl endlich ist und wir uns in ein paar Jahrzehnten darauf einstellen müssen, dass dieses schwarze Gold knapp wird.

Wie sieht es heute aus?

Heute wissen wir, es war eine Lüge!

Erdöl wird es immer geben weil sich Erdöl regeneriert. Einst unprofitabel gewordenen Quellen sprudeln wieder.  Nie gab es mehr Erdöl auf dem Markt wie in der heutigen Zeit. Der Spritpreis müsse weltweit auf Tiefstständen stehen. Erdöl ist so billig wie nie. Ganze Erdölproduzierende Staaten verdienen nichts mehr mit ihrem schwarzen Gold.

Dazu kommen die Methoden mit denen auch noch das letzte bisschen Erdöl welches in der Erde steckt gewonnen wird. Auf Deibel komm raus. Ohne Rücksicht auf die Natur. Nur der Gewinn zählt. Ja ich meine das Fracking welches auch in Deutschland zugelassen wird.

Fracking wäre überhaupt nicht nötig, weil man immer mehr sprudelnde Quellen findet. Selbst hier in Uruguay hat man Öl entdeckt, was daraus wird sehen wir irgendwann oder auch nicht.

Fakt ist jedenfalls, wir bräuchten dieses Öl schon lange nicht mehr.

Alternative Energien gibt es, sie werden nur künstlich unterdrückt. Man will ja Geld verdienen.

Das geht so weit, dass deswegen ganze Kriege geführt werden. Oder denkt wirklich noch jemand von Euch, dass es um die vorgeschobenen Gründe ging als man Saddam Hussein oder Gaddafi erledigte. Denkt wirklich noch jemand von Euch, dass es in Syrien wirklich um das  Verhalten von Assad gegenüber seinem Volk geht?

Nein auch hier geht es um nichts anderes als dieses dreckige Öl von dem man 37 Milliarden Tonnen kurz vor dem syrischen Krieg gefunden hat.

Die Isis oder Deasch eine von den Amerikanern aufgestellte und finanzierte Söldnertruppe beutet gerade dieses Öl aus und verkauft es über die Türkei, also den Nato Partner an die EU und die restliche Welt.

Davon hört und liest man recht herzlich wenig.

Es geht ja auch um nichts weiter als den Profit vom Erdöl.

Erdöl, es machte Rockefeller reich. Der Saudis Reichtum basiert auf nichts anderem. Russland sitzt auch auf riesigen Vorkommen die sich Amerika gerne unter den Nagel reißen möchte.

pumpe-1-1Erdöl ist nach dem Geld die zweite Macht auf dieser Erde.

Wer das Erdöl kontrolliert hat auch fast alles Andere in der Hand und kann mit der Preispolitik einst reiche Staaten arm machen. So wie das gerade in Venezuela passiert. Eines der Öl reichsten Länder der Erde. Der Ölpreis aber wurde soweit gedrückt, dass die Öl Einnahmen in Venezuela die Ausgaben nicht mehr decken. Durch den weltweiten Öl Überschuss, aus Syrien kommt ja billiges geraubtes Öl,  sind überall die Lager voll. Schiffe können nicht mehr entladen werden und drehen Runden auf den Meeren oder fahren erst gar nicht mehr ab und wieder zurück.  Die Preise aber werden künstlich hoch gehalten um noch mehr Geld in die Taschen der Ölkonzerne oder noch besser der Staaten zu spülen. Selbst Uruguay macht da keine Ausnahme, denn hier ist der Sprit fast teurer als in Deutschland.

Doch auch diese Politik wird im Chaos enden.

Es wird Amerika und den Saudis nichts bringen die Welt weiterhin zu terrorisieren. Der Markt wird sich nicht mehr erholen und der Dollar welcher ja weitgehend aber nicht mehr komplett an das Öl gekoppelt ist wird weiterhin an wert verlieren. Amerikas Untergang ist schon lange eingeläutet. Sie wissen es.

Es lässt sich kurzfristig nur durch einen neuen Weltkrieg aufhalten. Dieser aber wird dieses mal den Amis nichts bringen, denn dieses Mal werden sie mit in den Sog der Vernichtung gezogen.

Es wäre schön wenn wir Alle endlich aufwachen würden und dazu beitragen eben diesem Treiben ein Ende zu setzen.

Ihr fragt wie?

Es wäre ganz einfach. Lasst die Autos stehen. Hört auf zu arbeiten. Folgt nicht mehr der Regierung ähem sorry Geschäftsführung und boykottiert das Land.

Die Oberen brauchen Euch um das Land am laufen zu halten. Aber ihr braucht nicht die Oberen.

Ihr braucht kein Geld und auch kein Öl.

Geld war gesternWas ihr braucht ist die Freiheit wieder im Land das zu machen was eines Deutschen Würde ist.

Man frage sich was aus dem Land der Dichter und Denker geworden ist. Alles hat man Euch genommen.

Den Stolz, die Würde und nun nehmen sie Euch auch noch alle Rechte und wenn ihr nicht aufpasst werfen sie Euch noch aus dem eigenen Land. Die Wohnungen sind ja schon nicht mehr sicher.

All das passiert nur wegen des Geldes und wegen dem Erdöl, welches ja bares Geld ist.

Somit ist das Erdöl auch eine unserer großen Lebenslügen.

Nachdenkliche Grüße aus Uruguay

http://www.uru-guru.de/erdoel-die-oel-luege

Alter Lehrfilm aus der Sowjetunion über die Macht der Juden – Zionismus

„Das Geheime und Offensichtliche“ ist eine sowjetische Dokumentation, die sich mit dem Zionismus auseinandersetzt. Sie wurde im Jahr 1973 gedreht. Jedoch kam sie weder in die Kinos, noch wurde sie im sowjetischen Fernsehen ausgestrahlt.

01:16 Antisowjetische Veranstaltungen, die von den Zionisten im Westen organisiert wurden
03:52 Zionisten in Frankreich
05:45 Geschichte der Rothschild-Familie
06:28 Marx zur Judenfrage
08:15 Herzl über das Ziel der Gründung des zionistischen Staates Israel
08:36 Zionist Schabotinski über die Schaffung von Ghettos durch die Juden
09:30 Die zionistischen Ideen wurden komplett dem Judaismus entnommen
10:01 „Du wirst alle Völker verzehren, die der Herr, dein Gott, dir geben wird. Du sollst ihrer nicht schonen …“
10:16 Talmud und Schulchan Aruch
10:23 „Die Gojim, also die Nichtjuden, sollen von den Juden nicht als Menschen, sondern als Tiere betrachtet werden“. „Einem Juden ist es erlaubt, einen Nichtjuden zu drangsalieren“
11:59 Der Judaismus erlaubt es, die Gojim zu bestehlen.
12:29 Naum Sokolow: Die Juden sind die reinste Rasse von allen
13:11 Nordau: Die niedrigste Rasse wird bald komplett untergehen. Ich sehe für sie keine Rettung.
14:15 Herzl über die zionistische Propaganda des Zionismus als Bestandteil des Gottesdienstes
15:26 Jüdische Millionäre und die Zarenfamilie
16:05 Freimauerische Provisorische Regierung von 1917
16:18 7. Gesamtrussischer Zionistenkongress in Moskau im Mai 1917
18:47 Okkupation von Palästina durch England
19:03 Brief von Lord Balfour an Rothschild
22:10 Herzl über mittelmäßige jüdische Intellektuelle
22:27 Purim-Massaker
22:47 Terroristische jüdische Organisationen
23:37 Ahad Haam über das „Übervolk“
25:06 Zionisten und Hilter
25:25 Rabbi Weinberg über die Dankbarkeit der Juden gegenüber Hitler
25:55 Zusammenarbeit zwischen Zionisten und Nazis
26:17 Schabotinski über die „Neuauflage“ des jüdischen Volkes
27:50 Heuchlerische Worte Churchills über Zionisten
28:36 Massaker von Deir Yassin
30:23 Ben-Gurion
30:48 Jüdischer Kongress in New York, Madison Square Garden
32:06 Vertreibung von 1 200 000 Arbabern
32:35 Mord an Folke Bernadotte
35:31 Denkmal für den unbekannten Juden
36:02 Angriff auf Ägypten
36:21 „Ihr Israelis dürft nicht weichherzig sein, wenn ihr eure Feinde tötet“
37:07 Statement der sowjetischen Regierung in Bezug auf die israelisch-französisch-britische Aggression
37:41 Der Eichman-Prozess
40:20 Zionistische Sühneopfer
41:37 Juden und Nazis bilden ein perfektes Team im Warschauer Ghetto
42:48 Der zionistische Agent Kastner in Ungarn
45:12 Sowjetische Soldaten verteilen Brot unter hungrigen Deutschen, die „noch gestern, der satanischen Versuchung nachgegeben, geglaubt haben, dass man durch Mord an anderen glücklich werden könnte.“
46:53 Bilderberger-Konferenz
47:46 Wall Street
49:30 Lehman Brothers, Brown Brothers Harriman & Co, Goldman Sachs etc.
50:44: P.J. Duning: Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit […] Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv und waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert […]
51:47 Stephen Birmingham über ein Spinnennetz der jüdischen Banker-Familien
53:33 Zionistisches Imperium in Südafrika, Pappenheimer
56:56 Die jüdische „Nation“ ist nicht existent.
57:00 Juden als Vertreter der 5. Kolonne in jedem Staat
57:25 Zionisten in den USA
58:22 John Kennedy gegen die Zionisten
59:10 NATO und Pentagon als Diener der Israelis
01:00:52 Israel als Krebsgeschwulst im Körper der Menschheit
01:02:04 Angeblicher Sieg des israelischen David über den arabischen Goliath
01:03:01 UN-Resolution gegen den Zionismus
01:03:44 Grausamkeit der Zionisten in Palästina
01:06:43 Palästina war niemals die Heimat von Juden
01:07:43 Die Araber stören die Juden beim Weinen an der Klagemauer
01:10:27 Das Judentum ist eine Religion und keine Nation
01:10:32 Moskauer Synagoge im Jahr 1957
01:11:44 Israel als rassistischer Staat
01:13:06 Hintergründe des „Prager Frühlings“ von 1968
01:14:12 Juden als Vorkämpfer der „Liberalisierung“
01:14:46 Zionistische Agenten in wichtigen Positionen in der Tschechloslowakischen Republik
01:16:37 Die Journalisten wurden auf ihre Einstellung zu Israel geprüft. Und diejenigen, die den Zionismus und die israelische Aggression verurteilt haben, wurden zu Antisemiten erklärt und entlassen.
01:23:05 „Zwei Augen um ein Auge. Zwei Russen um einen Juden.“
01:24:04 Die von den Zionisten kontrollierten Presse, Radio und TV betreiben nicht nur offene antisowjetische [d.h. antirussische] Propaganda. Tagein tagaus werden die Gemüter verwirrt.

Banker packt aus! Für den Profit musste ich Menschen betrügen! Verdienst kommt vor Moral

2015/16:Krieg, Systemcrash und Aufstände!? Konkrete Hinweise die zu denken geben!

Wieso muss sich ein „souveräner Staat“ Geld gegen Zins bei einer Privatbank leihen? 2015.04.02