Eva Herman: „ReGIERung“ Volksverräter verschleiern Bevölkerungsaustausch !

Freibrief für 2-20 Millionen überwiegend muslimische Umsiedlungswillige

Der Familiennachzug von Abermillionen ist beschlossen! +++ Die Islamisierung ist nicht mehr aufhaltbar! +++ Die Machtelite verrät uns offiziell!

Es dürfen jetzt Abermillionen muslimische „Familienangehörige“ nach Deutschland umsiedeln.

Da sind zum einen die vom System jetzt bestätigten syrischen „Familienangehörigen“, die von der Machtelite eine Umsiedlungserlaubnis erhalten haben.

Und da sind – nicht zu vergessen – die „Nicht-syrischen Familienangehörigen“, die nach der Wahl einen Umsiedlungsfreibrief erhalten werden.Sie alle dürfen wohl ab 2018 ins „gelobte Land“ umsiedeln. Wir sprechen hier also von 2-20 Millionen überwiegend muslimischen Umsiedlungswilligen!

Keine Flucht und kein Asyl

Diese Umsiedlung hat nun aber nichts mehr mit Flucht und Asyl zu tun. Hier geht es nicht mehr um Schutzbedürftige. Hier geht es nicht mehr um die Rettung vor Krieg und Terror! Das ist jetzt keine Flüchtlingskrise mehr! Kein „zufälliger“ Akt der Barmherzigkeit, wie die angeblich aus reiner Herzensgüte durchgeführte Grenzöffnung.

Das, was jetzt passiert, ist nicht „zufällig“, das ist gewollt.

Abermillionen Muslime dürfen jetzt im Namen der Machtelite, der Politik, der Medien und der Kirchen nach Deutschland einwandern!

Deutschland wird dadurch über kurz oder lang der islamischen Scharia unterworfen.

Ich bin schon gespannt, was das System tun wird, um die nun endgültig bewiesene, geplante und geförderte Islamisierung den medienhörigen Bürgern zu verkaufen, und welche Mittel und Methoden das System anwenden wird, um diese Wahrheit weiter zu unterdrücken.

Es ist nichts Neues: Der Verrat findet immer in den eigenen Reihen statt! Aber dieser Verrat der Machtelite an der eigenen Bevölkerung ist in der Geschichte unübertroffen!

Von Michael Stein

Orginal und Kommentare:

https://conservo.wordpress.com/2017/09/03/freibrief-fuer-2-20-millionen-ueberwiegend-muslimische-umsiedlungswillige/

Brief an die weiße Rasse

Das von einem unbekannten Autor verfaßte Original „Letter to the White Race“ erschien am 21. August 2008 auf „Voice of Reason“:

http://reasonradionetwork.com/?p=497

Deutsche Übersetzung von Osimandia

 

Weißer Mann!

Wir bedauern, Dir mitteilen zu müssen, dass Deine Art zur Auslöschung vorgesehen ist. Wir, die verschiedenen Drittweltmehrheiten Afrikas, Asiens, Indiens, Südamerikas und des Nahen Ostens machen hiermit geltend, dass Deine lange Geschichte des erfolgreichen Aufbaus von Zivilisationen, der Entwicklung neuer Technologien, der Schaffung stabiler Regierungen, des guten Willens, große Teile der Welt durchzufüttern und selbst zwischen den am schlimmsten randalierenden Horden unserer eigenen Heimatländer Frieden und Wohlstand zu schaffen, uns neidisch und voller Abneigung gemacht hat. Wir, die wir 92% der Weltbevölkerung stellen, fühlen, dass wir die große Kluft zwischen Eurem Erfolg und unserem jämmerlichen Versagen nicht weiter ertragen können. Die Lösung für diese Ungleichheit sollte für alle Beteiligten offen zu Tage liegen.

Wir haben vor, Schritt für Schritt in Eure angestammten Heimatländer einzufallen, und um das zu erleichtern, haben wir die vollständige Kooperation Eurer kontrollierten Medien, Regierungen, akademischen Einrichtungen und Justiz. Während wir persönlich keine dieser Instanzen kontrollieren, profitieren wir unendlich von dem kryptomarxistischen System, das vor vielen Jahrzehnten von einer ethnischen „fünften Kolonne“ eingesetzt wurde und das vollkommen unbehelligt auf allen Ebenen Eurer politischen, akademischen und Medienkultur operiert. Ihre Einmischung in die natürliche Entwicklung Eurer konstitutionellen Republiken war unverzichtbar für unsere Anstrengungen, Euch die Kontrolle über alles, für dessen Aufbau und Erhaltung Ihr während des letzten Jahrhunderts gekämpft habt, zu entreißen. In der Tat, wenn es diese fünfte Kolonne nicht gäbe, wäre keiner unserer gegenwärtigen Pläne durchführbar.

Indem sie sorgfältig die Schulen, Universitäten, die Medien und die Presse kontrolliert und manipuliert hat, ist es dieser „Fremdgruppe“ gelungen, die große Masse Eurer Rasse davon zu überzeugen, dass Widerstand nicht nur zwecklos, sondern darüberhinaus auch unmoralisch, barbarisch, verkommen und eines „denkenden“ Individuums unwert ist. Indem sie das Klischee eines „rassistischen Redneck-Widerstands“ verbreitet haben, haben sie in den Köpfen fast aller weißen Menschen den Kampf um die weiße Identität zu einer regelrechten Sünde gemacht. Kurz gesagt: Sie haben die Völker europäischer Herkunft davon überzeugt, dass ein langsamer Selbstmord dem absolut Bösen des „Rassismus“ vorzuziehen ist.

Während sie das taten, haben sie darauf gedrängt, Stück für Stück die Grenzen ALLER weißen Nationen für unsere übellaunigen Massen zu öffnen, sie haben die Tore weit aufgestoßen, während sie der Öffentlichkeit versicherten, dass „Rasse keine Rolle spielt“. Da aber Rasse in Wirklichkeit SEHR WOHL eine Rolle spielt (wer sollte das besser wissen als wir?) haben sie zeitgleich ein totalitäres System von „Hassrede“- und „Hassverbrechen“-Gesetzgebung etabliert, um diejenigen wenigen Weißen, die möglicherweise noch etwas schwelenden Unmut angesichts des zunehmenden Verfalls ihrer Gesellschaft und Kultur empfinden könnten, weiter zu entfremden und zu kriminalisieren. All das befindet sich in vollständiger Übereinstimmung mit den weitreichenden Plänen dieser speziellen ethnischen „Fremdgruppe“ und wurde manchmal auch als der „lange Marsch“ bezeichnet.

Diese Fremdgruppe, die einen Sinn für rassischen Zusammenhalt aufweist, der bislang auch unter den am engsten miteinander Verbundenen all der verschiedenen menschlichen Völker unbekannt ist, hält die Presse und elektronischen Medien in einem Griff, der in seiner umfassenden Reichweite nahezu ein Monopol darstellt. Da sie so durch und durch die Kontrolle über diese Organe zur Verbreitung von Propaganda ausüben, sind sie bestens in der Position, Feindseligkeit gegen die weißen Völker Europas und Amerikas zu verbreiten und die Minderheiten gegen die Mehrheiten in diesen Ländern aufzuhetzen: Schwarze gegen Weiße, Latinos gegen Weiße, Asiaten gegen Weiße, Araber gegen  Weiße, Inder gegen Weiße und so weiter und so fort.

Vereinfacht wird das durch Jahrzehnte der Gehirnwäsche, beginnend in den Grundschuljahren, mittels der Weiße nicht als die Erschaffer einer großartigen Zivilisation oder die bewundernswerten Führer der Freien Welt dargestellt werden, sondern in einer schiefen und komplett verzerrten Art und Weise als Unterdrücker, Sklavenhalter, völkermörderische „Nazis“, Ku-Klux-Klan-Mitglieder, imperialistische Kolonialisten und zahnlose Hinterwäldler, die stets darauf aus sind, den nächstbesten Farbigen, der ihnen über den Weg läuft, zu lynchen. Diese Gehirnwäsche hetzt nicht nur die Minderheiten in den gemischtrassigen „Schulen“ auf, sondern schafft auch ein verinnerlichtes Gefühl der „weißen Schuld“, das die Fremdgruppe für die Aufrechterhaltung ihrer Kontrolle als besonders nützlich erachtet.

Infolgedessen seid Ihr Weißen zu einer kastrierten, identitätslosen Viehherde geworden, die leicht manipulierbar ist und keine Bedrohung für die Fremdgruppe darstellt, die in ständiger Panik davor lebt, dass Ihr jemals aufwachen und ihre Pläne erkennen könntet. Diese Fremdgruppe pflegt eine schon sehr lange andauernde Abneigung und Furcht gegenüber der weißen Zivilisation und hat daher innerhalb dieser Zivilisation daran gearbeitet, ihren Zusammenhalt und ihren Sinn zu untergraben. Die Propagierung von Homosexualität, Pornographie, Drogen, Scheidung, außerehelichem Sex, von moralischem Relativismus, Atheismus, Kommunismus, Waffenkontrollgesetzen, „Antirassismus“ und „Bürgerrechten“ war der größte Segen für diese subversive Gruppierung, die nichts weiter als eine kleine Minderheit unter Euch ist, aber eine unvergleichliche, furchteinflößende Macht ausübt.

Und angesichts der Tatsache, dass Ihr gesellschaftlich, moralisch, seelisch, geistig, intellektuell und sogar juristisch kastriert seid, werden wir, die wimmelnden Massen der Dritten Welt, die danach dürsten, das zu haben, was Ihr habt und was wir niemals aus eigener Kraft erlangen können, schließlich Eure einst edlen und fortschrittlichen Gesellschaften, Eure strahlenden Städte und sauberen Nachbarschaften überschwemmen und alles, was in Euren Ländern wertvoll ist, schänden.

Wir werden einziehen, direkt unter Eurer Nase, wir werden unsere Kirchen, Moscheen, Synagogen und unsere fremden Götter anstatt der Euren errichten. Wir werden sicherstellen, dass UNSERE Feiertage und Festlichkeiten beachtet werden, während die EUREN aus den Seiten der Geschichtsbücher gestrichen werden.

Wir werden die öffentlichen Wohlfahrtskassen und alle erhältlichen sozialen Leistungen plündern. Wir werden die Schulen Eurer Kinder überschwemmen, die Unterrichtssprache ändern, wir werden Straßengangs bilden, um Eure Familien zu terrorisieren, drangsalieren, bestehlen, verwüsten, schikanieren, bedrohen und zu beschwatzen, bis wir bekommen, was WIR wollen.

Dass das vollständig auf Eure Kosten gehen wird, ist für uns irrelevant.

Wir werden Eure Söhne zusammenschlagen und ermorden, wir werden Eure Frauen und Töchter vergewaltigen.

Wir töten jeden Tag zwölf Amerikaner, und nichts könnte Eurer Regierung gleichgültiger sein.

Wir haben es mit unseren wimmelnden Massen geschafft, dass Krankenhäuser geschlossen werden mussten. Wir überschwemmen die Straßen und verlangen „besondere Rechte“ für diejenigen von uns, die illegal hier sind.

Wir haben es fast geschafft, Eure führenden Politiker dazu zu bringen, uns allen im Namen von „Vielfalt“ und „gleicher Rechte“ „Amnestie“ zu gewähren. Wir füllen die Reihen der ungelernten Hilfsarbeiter. Wir vergewaltigen Kinder unter vierzehn. Wir machen die Jobs, die Amerikaner angeblich nicht machen wollen.

Und während Eure Weltwirtschaft zerbröckelt und es für Euch immer schwieriger wird, Eure Familien zu ernähren, während Eure Geburtenrate ins Bodenlose sinkt und Ihr mit der Enteignung des Landes konfrontiert seid, das Eure Vorfahren für EUCH und EUREN Nachwuchs aufgebaut haben, denkt einfach nur daran, dass es nichts gibt, was Ihr tun könnt, um uns aufzuhalten. Die Fremdgruppe hat sichergestellt, dass Recht und Gesetz auf UNSERER Seite sind, nicht auf Eurer. Und ungeachtet Eures Geredes und Eurer Kritik an uns wird die Fremdgruppe ihre Medien dazu benutzen, euch mit schockierenden Schimpfwörtern und üblen Verleumdungen zu belegen: Rassist, Hassredner, Fanatiker, Neonazi, Nationalist, Rechtsextremer, Terrorist usw.

Wenn wir wollen, können wir Euch fast straflos überfallen und ermorden. Die Medien werden nicht darüber berichten und wenn sie es tun, werden sie die Schuld für den Angriff Euch auferlegen, nicht uns. In Jena, Louisiana, wurde ein weißer Junge von sechs schwarzen Verbrechern unbarmherzig zusammengeschlagen. Die Medien haben die Verbrecher als Opfer dargestellt.

Wir beobachten diese Entwicklungen sorgfältig und was wir sehen, gefällt uns. Bald werdet Ihr auch in Euren Heimatländern eine Minderheit sein (weltweit seid Ihr das schon längst) und wir werden nicht müde werden, Euch auszusaugen und auszusaugen, bis nichts von Euch übrig ist. Wir werden Eure Länder, Eure Kulturen zerschlagen und schließlich werden wir Euch auch das Leben auspusten.

Beethoven, Mozart, Shakespeare und all die anderen Erscheinungen der Bourgeoisie und Eurer Hochkultur werden für immer überwunden werden. Auf all Eure Legenden und Helden wird gespuckt werden, sie werden ausradiert werden und schlussendlich vergessen sein. Die Pflege Eurer Volkskultur wird als Verfehlung angesehen werden, Eure Identität wird ein Verbrechen sein.

Wir kommen, um uns Eure JOBS zu nehmen, Euer GELD, Eure FRAUEN und am Ende Euer LEBEN. Es wird nicht mehr lange dauern.

Zum Abschluss möchten wir, die dichtgedrängten Massen der Dritten Welt, die danach lechzen „frei zu atmen“, der Fremdgruppe, den Medienmonopolisten und den Plünderern in der Politik danken, die all das ermöglicht haben. Wir wünschen ihnen alles Gute und wir wissen, dass sie auch uns alles Gute wünschen, solange wir unsere Füße nicht in ihr eigenes Heimatland setzen, das sie vor einigen Jahrzehnten offen gestohlen haben.

Adios, Weißer Mann. Ihr hattet eine lange und gute Zeit, aber Eure Tage sind vorbei und unsere beginnen gerade erst. Euer Imperium ist am Ende, Eure Rasse ist hier nicht mehr erwünscht. Wir werden unseren Spaß mit Euch haben, während Ihr noch an einem seidenen Faden hängt, aber der Faden wird bald durchgeschnitten werden und unter Euch gähnt der Abgrund, um Euch und die Zivilisation, die Ihr errichtet habt, zu verschlingen.

Ach übrigens: Viele von Euch ahnen das alles mit einer Art krankem Lächeln. Schließlich lehrt das Fernsehen ja auch, das so zu sehen. Die Gehirnwäsche ist fast vollständig und die Schafe stehen bereit, geschoren zu werden.

Schönen Tag noch!

Orginal und Kommentare:

https://morgenwacht.wordpress.com/2017/09/03/brief-an-die-weisse-rasse/

„Resettlement“ – Das Umsiedlungs-Projekt der BRD

Vorwort: Aufgrund neuer Informationen wurde der letzte Eintrag überarbeitet. Da die Änderungen aber so umfassend waren, habe ich mich entschlossen den Eintrag nochmals zu veröffentlichen. – Danke an die „Informanten“. 😉

resettlement

Warum „Resettlement“?  Wäre „Umsiedlung“ zu offensichtlich? 😉

Auf der Suche nach Bildmaterial für meinen letzten Eintrag bin ich auf ein Projekt des BRD-Regimes gestoßen, von dem – zumindest ich – nicht wußte, daß es überhaupt existiert bzw. dort von offizieller Stelle geplant und umgesetzt wird.

Das „Resettlement“-Projekt des BAMF

bamf

BAMF-01.jpg

Hier der Link (Danke an Kommentatornichtwichtig„): BAMF-Resettlement

Worum geht es in diesem „Projekt“?

resettlement-2

Für diejenigen, die der Besatzersprache nicht mächtig sind:

resettlement-übers.jpg

Was sind die Auswahlkriterien, um als „Schutzbedürftiger“ an diesem Projekt teilzunehmen zu können?

resettlement-3

Wie Ihr seht, sind diese Kriterien dehnbar wie ein Gummiband. Man könnte also so gut wie jeden „Fugee“ als „qualifiziert“ aufnehmen.

Danach folgt ein Haufen pseudo-juristisches Geschreibsel (rechtliche Grundlagen), um vorzutäuschen, daß der ganze Schwindel auf dem „Boden des Gesetzes“ verankert ist.

Wesentlich interessanter ist die permanente Erhöhung der „Resettlement-Quote“:

Die entsprechenden Zahlen sind markiert:

Resettlement-4.jpg

Resettlement-5.jpg

„besonders schutzbedürftige Syrerinnen und Syrer.„ (Anm: Komisch – ich sehe fast nur „Syrer“ – zumindest geben so gut wie alle vor, einer zu sein.)

…„für die Dauer des Konflikts.“ (Anm: Wer’s glaubt wird seelig!)

na-klar

Bla, Bla, Bla…

Fassen wir das Ganze mal zusammen:

  • Das BAMF, welches eine „Behörde“ der BRD ist, gibt ganz offiziell auf seiner Internetseite an, daß es ein „Umsiedlungs“-Projekt betreibt.
  • Die Auswahlkriterien sind so schwammig formuliert, daß jeder Kriminelle und Glücksritter, der in der BRD aufschlägt, darunter fallen könnte.
  • Die Quote wurde seit Beginn des Projekts von 300 „Schutzbedürftigen“ auf inzwischen 20.000 (!!) erhöht! (Stand 2015 – Nach „Abschluss“ dieses Verfahrens. Sieht man jeden Tag auf der Straße wie „abgeschlossen“ dieses Verfahren ist *Sarkassmus aus* – Andere Bezeichnung – neue Quote und das „Spiel“ läuft weiter.)

Nochmal: Diese „Flüchtlinge“, die dem „Pöbel / Pack“ als „temporäre Gäste“ untergejubelt werden, sind in Wirklichkeit für das BRD-Regime Umsiedler, also Personen, die hierher geholt werden, um dauerhaft zu bleiben!

Wahrscheinlich sind diese ganzen „Abschiebungsverfahren“ nur ein Ablenkungsmanöver des Regimes, um den BRD-Michel im Glauben zu lassen, daß es so etwas wie „Rückführungsbemühungen“ gibt. Ihr seht es doch selbst: Wenn die „Siedler“ abgelehnt wurden, bleiben sie trotzdem hier und wirklich effektiv wird seitens der BRD-Verwaltung nichts dagegen unternommen – ist ja auch nicht geplant.

Die Kanzler-Darstellerin muss jede Nacht beten (zu wem oder was überlasse ich Eurer Phantasie 😉 ), daß der Volksvernichtungsauftrag, den sie erhalten hat und ausführen lässt, funktioniert, bevor die krititsche Masse bemerkt, was hier läuft:

merkel-arr

„Bitte, bitte – lass es funktionieren…“

Man braucht garnicht so kompliziert denken. Allein die Tatsache, daß Leute aus einem angeblichen Kriegsgebiet (nur in Teilen von Syrien herrscht Krieg!) innerhalb von so kurzer Zeit in solchen Massen hier herein gebracht und auch noch explizit als „Umsiedler“ und „Migranten“ bezeichnet werden, sollte bei jedem vaterlandstreuen Deutschen alle Alarmglocken klingeln lassen!

Aber selbst, wenn der naive BRD-Sklaven-Michel es erfährt – die meisten kennen dieses Projekt nicht mal – wird er lediglich sagen:

wzt

„Das versteh ich aber nicht. Ich dachte wir helfen diesen Menschen bis es ihnen besser geht und der Krieg in ihrem Land vorbei ist, damit sie zurück gehen und es wieder aufbauen können.

Wieso bezeichnet dieses BAMF die „Flüchtlinge“ als „Umsiedler„?

Planen die etwa diese Menschen dauerhaft hier anzusiedeln, ohne das deutsche Volk zu fragen, ob es das überhaupt möchte??“

…sprach er und geht am nächsten Tag wieder brav malochen – Steuergelder für das „Resettlement“-Projekt anschaffen – für seine eigene Abschaffung.

schreien

Wie krank ist das eigentlich??

Für mich ist dieses „Projekt“ ein Indiz dafür, daß der Feind inzwischen keine Hemmungen mehr hat und mit offenem Visier kämpft.

Der Plan wird vom BRD-Regime klar angesagt:

Eine NEUBESIEDLUNG von Rest-Deutschland

Nicht irgendwelche unbewohnten Inseln im Pazifik, sondern unsere deutsche Heimat!!

Auch hier darf nicht vergessen werden:

WER arbeitet beim BAMF?     DEUTSCHE!

Diese Volksverräter wissen sehr genau, was sie da machen und sie sind sich auch schon ziemlich siegessicher, sonst würden sie es nicht noch stolz auf ihrer Internetseite präsentieren.

Im Endeffekt ist es nichts anderes als das hier:

Völkermord.jpg

Das BRD-Regime hat im Auftrag der Besatzer alle Punkte von Artikel II erfüllt!

Mir ist egal, woran dieser Abschaum glaubt, aber sie sollen beten, daß es funktioniert und kein Deutscher das überlebt, ansonsten verspreche ich Euch eines:

Jeder, der an der Planung und Ausführung dieses Genozids am deutschen Volk mitgewirkt hat – so klein sein „Beitrag“ auch war- wird das bekommen was er verdient:

galgen-verurteilung.jpg
Wer mit feigen Ausreden daher kommt wie: „Ich habe doch nur Anweisungen befolgt, sonst hätte ich meinen Job verloren.“ – der bekommt vor seinem Gang zum o. g. Ort noch eine „Sonderbehandlung“.

Wenn es soweit ist und der „Tanz“ hier beginnt,  braucht  keiner sagen: „Davon habe ich nichts gewußt!

nix-gewusst.jpg

„Von diesen Umsiedlungsplänen hab ich nichts gewußt.“  – Dummheit und Feigheit schützen vor Strafe nicht…

 

In diesem Sinne…

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/01/18/resettlement-das-umsiedlungs-projekt-der-brd/

Brüssels Geheimplan: Umsiedlung 1 Million „Flüchtlinge“ aus der Türkei in die EU

Symbolbild

Im Dezember 2015 berichtete bereits Ungarns Premier Viktor Orbán von geheimen Absprachen in Brüssel, in einem Umsiedlungsplan verabredeten einige EU-Staaten und die Türkei unter deutscher Regie, 500.000 syrische Flüchtlinge aus der Türkei direkt in der EU „umzuverteilen“. Damals dementierte der niederländische EU-Vizekommissionschef Frans Timmermans die Meldung als Unsinn. Gestern berichtete Standard.at über Geheimpläne der EU-Staaten, die vorsehen, dass ab März 2016 auf der einen Seite der Zustrom über den Balkan gestoppt werden soll, auf der anderen Seite soll dafür Zug um Zug der legalen Einreise von Flüchtlingen aus der Türkei der Boden aufbereitet werden. Als Referenz gilt dabei in Verhandlerkreisen eine direkte Umsiedlung von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr über einen Zeitraum von fünf Jahren. Ob Frankreich, Portugal, Spanien und Großbritannien sich dieser Initiative anschließen, ist noch offen.

Wir sprechen hier also locker von 1 Million Siedler die neu verteilt werden sollen, das wird nie und nimmer klappen. Wie war das noch mal? 160.000 Illegale sollten schon lange umverteilt werden, sind es aber nicht! Und nun sollen die EU-Länder zusätzlich eine Million aufnehmen und das ganz legal?

Na, das hat Flüchtlings-Mutti Merkel aber wieder sauber hinbekommen. Denn klar ist, wie diese Umsiedlung aussehen wird, da nämlich andere EU Länder eh so gut wie keine aufnehmen wollen, wird es wieder Deutschland voll treffen und den größten Teil aus der Türkei, zusätzlich zu der täglichen Masseneinwanderung, beherbergen.

Orginal und Kommentare:

http://www.netzplanet.net/bruessels-geheimplan-umsiedlung-1-million-fluechtlinge-aus-der-tuerkei-in-die-eu/