Grundsatzrede Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8.9.1948

Der Parlamentarische Rat war das von den Alliierten nach dem Krieg eingesetzte deutsche Gremium, welches das Grundgesetz unter Einwirkung der Besatzungsmächte und im Rahmen der Besatzung aufsetzen sollte. Der Staatsrechtler Carlo Schmid war einer der Väter des Grundgesetzes und der BRD.

In dieser Rede erläutert Schmid die Umstände und den Rahmen, in dem das Grundgesetz verfasst wurde und wirkt, sowie dessen Funktion als Mittel der Besatzung nach Haager Landkriegsordnung (Völkerrecht) Art. 42 und 43.

Es lohnt sich die gesamte Rede zu hören. Zum Nachschlagen sind im Folgenden wichtige Stellen und deren Inhalte markiert.

Der erste Teil der Rede beschäftigt sich mit einigen Hintergründen.

ab 00:13:31
Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht (nicht des Deutschen Reiches)

Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen.

Eine Debellatio fand nicht statt.

Erläuterung zum Begriff:
Eine Debellatio ist die Bezeichnung für das durch vollständige Zerstörung und militärische Niederringung eines feindlichen Staates herbeigeführte Ende eines Krieges, verbunden mit optionaler Annexion. Der Krieg wurde jedoch durch Kapitulation der Wehrmacht beendet, nicht durch die vollständige Zerstörung Deutschlands. Eine Annexion entspricht dem Beseitigen der Regierung und der Verfassung des besiegten Staates, was tatsächlich mit der Inhaftierung der Regierung Dönitz geschehen ist. Siehe Video ganz unten für weitere Quellen.

Kein deutsches Gebiet soll abgetrennt werden (hiergegen hat man verstoßen mit der Abtrennung Österreichs und die Abtretung der Ostgebiete an Russland und Polen durch den Zwei-Plus-Vier-Vertrag 1990).

Treuhänderschaft Deutschlands

ab 00:28:48
Völkerrechtsbruch durch die Alliierten in Deutschland

Alliierten blockieren deutsche Souveränität

Alliierten schufen die Bundesländer (Grenzen)

ab 00:39:58
Nur eine deutsche Nationalversammlung kann eine Verfassung aufsetzen.

Wenn nötig ist Gewalt erforderlich, wenn die Besatzungsmächte dem entgegenstehen.

ab 00:42:51
Auferlegung bestimmter Inhalte im Grundgesetz durch Besatzungsmächte.

Grundgesetz muss durch Besatzungsmächte genehmigt werden (eine Verfassung muss durch das Volk bestätigt werden).

ab 00:46:18
Die deutsche Verfassung ist das Besatzungsstatut, in dem das Grundgesetz wirkt.

Nur das deutsche Volk kann dies beenden, nicht die Regierung.

ab 00:48:24
Zweck des Grundgesetzes.

ab 00:50:16
Eine deutsche Verfassung darf nicht durch Abänderung des Grundgesetzes entstehen (dies ist aber faktisch geschehen, als man das Grundgesetz zur Verfassung erklärte).

Artikel 146 setzt das Grundgesetz außer Kraft.

ab 00:57:02
Weimarer Verfassung

ab 01:09:07
Schwarz-Rot-Gold

ab 01:23:46
Gesetze dürfen Grundrechte nicht beschneiden.

Strafgesetzbuch § 130 (3) verstößt gegen Grundrechte Art. 1 (2) und Art. 5 (1). Hier wird hinterhältig der allgemein gültige Schutz von ethnischen Minderheiten mit Einschränkung der Meinungsfreiheit und Bestrafung verbunden. Kein anderes Land hat dieses Zusatz.
Gegen Art. 5 (1) wird in Deutschland generell verstoßen
Art. 10 wurde von der Besatzungsmacht außer Kraft gesetzt
Gegen Art. 18 verstieß die „Bundesregierung“ im Zuge des ESM

ab 01:33:59
Abgabe von Nationalstaatlichkeit (Grundlage für die EU)

ab 01:38:50
Kriegsvorbereitung und Waffenverkauf unter Strafe

ab 01:39:45
Gebietsabtretung nur durch Volksentscheid

ab 01:42:18
Aufgezwungenen Föderalismus zur Spaltung Deutschlands

Quelle:

http://deutscherfreigeist.wordpress.comNicht mehr verfügbar !

BR-Deutsche vor geplanter (und verdienter ?) Enteignung – und danach Massakrierung in Bürgerkriegen !

von Kawi Schneider

Holen Sie den Bankstern Ihr Geld weg
…. und werden Sie Mensch !

In Brüssel und Berlin wird im Eiltempo die Enteignung der BRDeutschen geplant – und selbst das ist ihnen egal:

http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php/2013/11/04/bankenrettung-per-sm-steuer-michel

Nur eine Minderheit von 0,2 % der BRDeutschen kennt kritische Berichterstattung, auch z. B. wie Migranten immer mehr beschenkt werden: Edelmigranten wie jüdische „Kontingentflüchtlinge“ bekommen neue Häuser geschenkt und, bei bester Gesundheit, Schwerstbehindertenausweise, damit sie nur ja niemals Fahrkarten usw. bezahlen müssen.

Millionen migrantische Angehörige in anatolischen oder afrikanischen Sträuchern, oft erfundene Rentner und Kinder, werden vom alles duldenden „SM“ bezahlt.

Auch die jahrzehntelange aufopferungsvolle Aufklärungsarbeit vieler Helden des Widerstands gegen Massen-Todesfolter „Chemotherapie“, und gegen Hunderte weitere Gräuel im Irrenhaus „BRD“ war fast völlig umsonst: Die Masse der BRDeutschen gehorcht der Lügenindustrie in Politik und Medien, und läßt die Aufklärer aller Themen verrecken.

Wir könnten die kritische Aufklärungsarbeit im Wesentlichen jetzt beenden. Europa und der Rest der Welt werden die geplanten und verdienten Bürgerkriege und Kriege bekommen. Die Zeit der Chance, das Schlimmste zu verhindern und die Weichen humaner zu stellen, scheint vorbei zu sein.

Die Minderheit der kritisch denkenden, und die noch kleinere der handelnden ist sehr ehrenwert, aber viel zu klein, um etwas zu bewirken; auch Nothilfeeinsätze der BürgerkriegeReichsdeutschen sind, über das übliche Maß hinaus, wie Atomkriege zu verhindern, Lebensrettungs- und Personenschutzeinsätze usw., in absehbarer Zeit deshalb leider nicht mehr zu erwarten.

Hinter den Kulissen läuft tatsächlich dieser Film !

Die Deutschen sind nichts anderes als ein Wegwerfartikel 365 Tage arbeiten für 14 Tage Urlaub. Ein Euro Jobarbeiter billiges und nützliches Vieh. Ein willenloser Haufen Schafe ohne Leithammel.

Die Umerziehung ist bis jetzt bestens gelaufen. Keine Nation auf dieser Welt lässt sich mit dieser Mischpoke vergleichen.

Ein Volk von gekauften Politikern und Bänkern ohne Moral und ohne Charakter.

Wir warten dass sich die Deutschen durch Saufen, Rauchen, Drogen und Kriege (Afghanistan) selber umbringen, für weitere Kriege haben wir gesorgt. Dann kommt der Bürgerkrieg. Erst dann haben wir unser Ziel erreicht und Deutschland wird von uns total übernommen.

Es gibt nur ein auserwähltes Volk und raten Sie mal wer das ist ?

Ignatz Eisenmann am 30.01.2010

Wenn nur mehr Juden übrig sein werden, dann erst geben wir zu, dass Satan unser Gott ist“. [Harold Rosenthal, Berater von Senator Jacob Javits während eines Interviews]
http://www.paranormal.de/paramirr/geo/universe/urantia.htm

Churchill:

„Wir haben 6 oder 7 Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.“ Churchill nach James F Byrnes’ Stenomitschrift bei der Konferenz von Jalta am 7. Februar 1945. H S Truman Bibliothek, Independence, Missouri/USA.

DIE RHEINWIESENLAGER
http://www.rheinwiesenlager.de/index.htm

Vernichte die Deutschen wo immer sie auch sind. Jeder Deutsche ist unser Feind.Habe kein Mitleid mir Frauen, Kinder oder die Alten. Vernichtet die Deutschen, killt sie …“ [Ilya Ehrenburg, Glaser s.111]

„Wir (Juden) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur die russische, sondern allen Revolution in der Geschichte der Menscheit.“ [Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928]

„… geflüchtete weißrussische Offizieren beschwören, dass die Vorfahren Stalins (speziell sein Vater Djugasvili) noch jüdischer Straßenhändler waren.“ [B’nai B’rith Messenger, 3. März 1950, S.5]

„… das Weltjudentum hat England in den 2. Weltkrieg getrieben.“
[Navy-Sekretär Forrestal, Tagebuch, 27. Dezember 1945]

„Die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern der internationalen jüdischen Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Millionen Sterbende verantwortlich.“
[Kongress-Rekord 67th Kongress, 4. Sitzung, Senat-Dokument Nr. 346]

„Juden haben die große englische Nation bis auf die Knochen abgefressen.“ (John Speed, britischer Historiker)

„Jüdische Banken mit ihren faulen Tricks werden den ganzen Reichtum Amerikas kontrollieren. Sie werden die moderne Zivilisation korrumpieren. Die Juden werden nicht zögern die gesamte Christenheit in einen Krieg und Chaos zu stürzen und die Weltherrschaft übernehmen.“ (Bismarck)

„Die Christen singen ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon. Lasst uns ihren Hals durchschneiden und schleifen wir sie über die Altäre. Ertränken wir sie in ihrem eigenen Blut. Ich träume davon dass eines Tages der letzte Priester mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird.“ [Gus Hall, Jüdisches Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920]

„Kriege sind die Ernten der Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist noch lange nicht das Ende.“[Chef-Rabbi Reichorn in Frankreich 1859]

„Wir Juden betrachten unsere Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir wollen keine Verbindung mit anderen Rassen eingehen, sondern wir wollen über sie herrschen und triumphieren.“ [Goldwin Smith, Jüdischer Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981]

„Wir Juden sind die Vernichter und wir werden immer die Vernichter bleiben. Egal was ihr auch tun werdet, unsere Wünsche könnt ihr nie befriedigen. Wir werden daher immer vernichten, denn wir wollen unsere eigene Welt.“ [aus dem Buch „YOU GENTILES“ vom jüdischen Autor Maurice Samuels, Seite 155]

„Wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit ihrer Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muß.“ [Jüdischer Banker Paul Warburg, US Senat, 17. Februar 1950]

„Wir treiben die Christen in einen Krieg indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale Eitelkeit ausnützen. Sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann haben wir genug Platz für unser eigenes Volk.“ [Rabbi Reichorn, in Le Contemporain, Juli 1880]

„Der zweite Weltkrieg war ein zionistischer Plan um den jüdischen Staat in Palästina vorzubereiten.“(Joseph Burg, antizionistischer Jude)

Hitler will zwar keinen Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden. Nicht dieses Jahr, oder nächstes, aber später …“ [der Jude Emil Ludwig, Les Annales, Juni 1934]

„Unser primäres Ziel ist es, nicht die Wahrheit zu sagen; wir sind „opinion moulders“, das heisst „Meinungs-Manipulatoren“ (der Jude Walter Cronkite)

„Kriege sind die Ernten der Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist noch lange nicht das Ende.“ [Chef-Rabbi Reichorn in Frankreich 1859]

„Der Zionismus ist bereit die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und Jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seiten gefördert und unterstützt. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich.“ [der Jude Joseph Burg, Toronto Star, 31. März 1988]

„… unsere mächtigste Waffe ist das Anheizen von Rassenunruhen; das heißt wir müssen Schwarz gegen Weiss aufhetzen (das englische Wort heißt „inflaming“ und wurde direkt aus dem Buch „DIE WEISEN VON ZION“ entnommen) und Amerika wird uns zu Füßen liegen.“ [jüdischer Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957]

jüdischen ALLGEMEINE Nr. 49/15 folgendes Zitat:

„JEDER JUDE IST EIN EDELSTEIN – ICH SCHEISS DRAUF DEUTSCH ZU SEIN.“

In der Mordnacht vom 13. auf 14. Februar 1945 ließ der größte Kriegsverbrecher aller Zeiten, Winston Churchill, knapp 700.000 Brandbomben auf Dresden werfen. Auf zwei Einwohner kamen also eine Bombe. Dazu schrieb Die Welt am 3.3.1995 auf Seite 8: „Als die Städte zu Krematorien wurden … Professor Dietmar Hosser vom Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, Braunschweig, hält für wahrscheinlich, daß oberirdisch sogar Temperaturen bis zu 1600 Grad geherrscht haben.“

Der britische Zeitgeschichtler David Irving zitierte am 13. Februar 1990 anläßlich eines Vortrags zum 45. Jahrestag der Vernichtung von Dresden im Dresdner Kulturpalast den Kriegsverbrecher Churchill:

„Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.“

Die Deutschen zu braten war Churchill aber nicht genug. Am nächsten Morgen schickte er seine Tiefflieger, die mit ihren Bordwaffen die überlebenden Frauen und Kinder am Elbufer hinweg mähten.