Die Deutschen und ihre Bereicherung

Von Survivor

Ich habe die Nase gestrichen voll. Ich fühle mich nicht mehr wohl in diesem Land. Meine Lebensqualität ist beeinträchtigt. Ich bin im sozialen Bereich tätig und werde dafür gut bezahlt. Seit 30 Jahren muss ich mit anschauen, wie sich Fremdländer hier breit und mir das Leben unnötig schwer machen.

Und damit meine ich selbstverständlich nicht die italienische Familie, den polnischen Arbeiter oder den chinesischen Wissenschaftler. Ich meine diejenigen, die aus einer völlig andersartigen und nicht integrierbaren Kultur kommen. Sie waren meine ständigen Begleiter in meinem langen Berufsleben.

Zum Beispiel deren Sozialschmarotzen ist mir schon von Anfang an durch meine berufliche Tätigkeit bekannt – ebenso das Fordern, das unverschämte Auftreten. Dann die Heranzucht von unerzogenen, gewalttätigen Nachkommen. Ich wollte schon zur Jahrhundertwende ein Buch schreiben. Seitenlange Auflistung von Fallbeispielen. Vom Islam wusste ich gar nichts. Im Grunde genommen interessiert mich der Islam auch nicht sonderlich. Leider war ich gezwungen, mich damit auseinanderzusetzen, weil ich konsequenterweise Ursachenforschung betreiben musste.

Keine unserer Regierungen seit Helmut Schmidt hat irgendetwas gegen diese schleichende Invasion unseres Landes unternommen – also seit 50 Jahren. Aus Dummheit, Unwissenheit oder Gleichgültigkeit. Ich weiß es nicht. Im Gegenteil, man hat sogar die Familienzusammenführung gefördert und das Sozialabkommen mit der Türkei geschlossen. Jedenfalls hat man einfach alles laufen lassen (lassen wir jetzt mal alle hintergründigen Verschwörungstheorien beiseite) und jetzt haben wir den Schlamassel.

Aber bis 2014 habe ich noch geglaubt, dass wir dieses Problem in den Griff kriegen können. Aber dann musste ich feststellen, dass die Politik nicht nur kein Interesse hat etwas dagegen zu unternehmen, sondern im Gegenteil die Zuwanderung noch massiv fördert. Und es geht noch einen Schritt weiter. Die Politik bevorzugt die Invasoren gegenüber der eigenen Bevölkerung (Volk).

Die Invasoren erhalten mehr Leistungen und mildere Strafen für Verbrechen als die Einheimischen. Mit der Folge, dass diese Zuwanderer alles tun und lassen können was sie wollen. Und dann haben wir halt die Zustände wie heute. Insgesamt nichts weniger als eine Diskriminierung der eigenen Bevölkerung.

Das wäre alles noch reversibel gewesen mit einer Regierung, die eine vernünftige Politik betrieben hätte. Aber dann kam ES: im Jahre 2015 öffnete Merkel die Grenzen für alle und schaffte damit Fakten, über die man eigentlich gar nicht mehr diskutieren muss. Allein durch die Anzahl von zwei Millionen (plus oder minus) zusätzlichen Invasoren haben wir jetzt so viele Probleme, dass wir sie nicht mehr lösen werden können.

Statt 5000 Polizeibeamte an die Grenzen zu schicken und diese zu schließen, hat man lieber zwei Millionen nicht integrierbarer Menschen ins Land kommen lassen. Diese müssen alle wieder gehen. Denn sie sind gesetzeswidrig in ein fremdes Land eingedrungen, auch wenn dies ohne Waffen geschah (lassen wir mal die obligatorischen 0-10 Prozent Asylberechtigter beiseite).

Merkel hat dies einzig und allein getan, um an der Macht zu bleiben, denn es hätte ja unschöne Bilder (Robin Alexander: Die Getriebenen) an der Grenze geben können, die sie Stimmen hätte kosten können. Und diese Menschen, die weder bildungs- noch integrationsfähig sind, werden uns so viele Probleme bereiten auf allen gesellschaftlichen Ebenen, dass dieses Land daran zugrunde gehen wird. Also müssen sie alle wieder raus und dorthin, wo sie hergekommen sind. Und noch einige mehr, die nach über zehn oder 20 Jahren immer noch nicht integriert werden konnten. Es ist nicht ihr Land, sondern unseres.

Die Kultur und der Wohlstand wurden von uns und unseren Vorfahren geschaffen. Sie haben dieses Land aus der völligen Zerstörung heraus wiederaufgebaut (und da waren DIE nicht dabei). Ich rufe diesen zu: Tut das gleiche in euren Ländern. Baut sie auf, führt sie zu einem gewissen Wohlstand. Wir haben euch sogar 50 Jahre lang mit großzügigen Spenden und Entwicklungshilfen aus Steuergeldern dabei unterstützt. Ihr habt es vorgezogen, hierher zu kommen, weiterhin nichts zu tun, sondern auch noch zu verlangen, dass wir uns euren Bräuchen und schlechten Angewohnheiten anpassen.

Noch einmal: Diese Menschen müssen wieder gehen. Das WIE ist einzig und allein eine Frage der Organisation. Und das lässt sich lösen.

Quelle und Kommentare hier:

https://brd-schwindel.org/die-deutschen-und-ihre-bereicherung/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten - Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Deutschen und ihre Bereicherung

  1. kanu schreibt:

    Ich habe ihren Artikel gelesen und finde einiges darin berichtigenswert.

    1. „Der polnische Arbeiter“ ist bei weitem nicht das, was die Bezeichnung suggeriert. Ich kenne sie zur Genuege aus den 10 Jahren welche ich in Norwegen verbrachte. Dort ist seit deren forcierten Ausschaffung aus England ein Millionenheer von nutzlosen – da fast ausnahmslos unausgebildeten und selbst in Polen unbrauchbaren Wanderarbeitern – eingefallen. Es gab sie dort auch schon vorher, aber nicht in dieser Masse. Sie produzieren in der Regel nichts als totalen Ausschuss (meist auf dem Bau) welchen gut ausgebildete Handwerker hernach wieder aufwendig ausbessern muessen, was aber oftmals garn nicht mehr møglich ist. Ich kann als Maurer mit ueber 30 Jahren Berufserfahrung ein endloses Lied davon singen! Mindestens 40% meiner Arbeit bestand darin, den Mist der Hilfsarbeiter-Polacken wieder auszubuegeln und mir dabei auch noch das Gewinsel der gierigen Norskmen anzuhøren – waaaaas? so viel kostet das??? aber ich hab doch schon so viel bezahlt! Natuerlich sind die Norweger mit ihrem notorischen Geiz und ihrer stumpfen Geldgier selbst schuld (es kann nicht billig genug sein aber hinterher kommt immer das grosse Jammern). Und was die Integration angeht, verhælt es sich mit den Polacken genau so wie mit Sandnegern und Bimbos welche in Millionenheeren Europa ueberfallen, wie ein parasitærer Heuschreckenschwarm. Nebenbei: Ich kenne keinen einzigen Polen der auch nur annæhernd etwas norwegisch spricht. Man macht sich nicht die Muehe und bleibt auch sonst unter sich. Man schmuggelt in organisierten Banden Schnaps und Zigaretten tonnenweise ins Land und bringt sich sogar sein Fressen aus Polen mit. Integration? Polen und Integration ist eine unløsbare Gleichung! Ein mir bekannter Pole sagte einmal zu mir: „Kein einziger Pole wuerde freiwillig Polen verlassen wenn er dort ein normales Auskommen hætte. Man kann uns ja nirgendwo leiden.“ Ja, wo er recht hat, hat er recht! Leider fehlt jedem Polen die eigene Reflexion und ein Frage wie – „warum kann uns niemand leiden?“ – kommt bei denen nicht auf.

    2. „Aber bis 2014 habe ich noch geglaubt, dass wir dieses Problem in den Griff kriegen können.“

    Gute Frau…..da muss ich ihnen sagen, dass sie wohl all die vergangenen Jahrzehnte in Wolkenkuckucksheim geschlafen haben. Haben sie die Millionen unintegrierbarer Ziegenhirten aus den Tiefen Anatoliens nicht wahrgenommen? Der „Run“ war wohl in den 70ern. Wiessen sie auch warum das geschehen ist? Es war kein Zufall oder Abeitskræftemangel. Nein! Das waren nur ein billige Vorwænde.
    (Helmuth Schmidt hætte es ein paar Jahre vor seinem Tot øffenlich ausgesprochen! Er hatte ja nichts mehr zu verlieren.)
    Nun hætte man ja davon ausgehen kønnen, dass ein „Gastarbeiter“ nach getaner Arbeit auch wieder heimgeht. Oh nein, das wahr nie so geplant und wer nicht ganz beduselt war wusste es schon damals. Oder ein paar weitere grotestke Beispiele aus dem Besatzungsgebiet der „Befreier“! –
    Warum liess man eine deutschlandhassende Zerstører-Partei wie die Gruenlinge zu??? Wie ist es møglich, dass ein deutschlandhassender nichtsnutziger Querulant – welcher sich øffentlich weigerte seinen Eid auf Deutschland abzulegen und die Nationalhymne zu singen – deutscher Minister werden konnte??? Wie ist es møglich, dass ein Schwuchtel, welche mit einer nicht unbedeutenden Menge „Crack“ auf dem Kinderstrich aufgegriffen wird nicht in ein den Kerker geschmissen wird? Nein, nach ein paar Monaten hat er schon wieder munter die grosse Fresse gegen Deutschland obwohl er fuer seine schwere Straftat nicht nur nicht mal bestraft wurde, nein, sogar wurde und wird er weiterhin von der steuerzahlenden Schafherde finanziell reichlich alimentiert.
    Aber es geht noch doller –
    Wie ist es møglich, dass eine vøllig nutzlose, ungebildete, ungelernte fette Blattwanze wie Fatima Roth mit schwerkriminellen Horden der immer noch frei laufenden Antifantenterror-Organisation zusammen demonstriert und ungeniert vor deren Pakaten posiert auf welchen mit dicker Schrift und in Grossbuchstaben weithin zu lesen war „Deutschland verrecke!“ oder „Halts Maul Deutschland“! oder „I love Volkstot“ oder gænzlich pervers und in tiefster Weise die Opfer des aliierten Bombenmassenmords verhøhnen „Bomberharris do it again!“ Wissen sie warum das alles auf Deutschen Boden in einer Besatzerzone namens „BRD“ møglich ist?
    Probieren sie mal in einem beliebigen anderen Land øffenlich zu plakatieren, dass sie es wuenschen ihre Landleute sollen alle verrecken….der Feind solle sie alle wegbomben und die Frauen vergewaltigen! Sie kønnen sicher sein, sie werden aus dem Knast nie wieder rauskommen, auf der Flug erschossen oder man meuchelt sie gleich an Ort und Stelle, was auch moralisch vøllig richtig wære!
    Von dem steinewerfenden Affengesicht „Joseph Fischer“, welcher tatsæchlich Deutscher Aussenminister werden konnte obwohl er gleichzeitig øffentlich postulierte –
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden“.
    Er will die Deutschen vernichten! Das schreibt der auch noch øffentlich in einem Buch und ist trotzdem immer noch auf freiem Fuss und am Leben!!!!!!! Das ist doch vøllig irre!!!
    Und sie schreiben – „bis 2014 war alles noch ok und man kann das Problem noch in den Griff bekommen“ Sie wissen scheinbar absolut nichts. Wissen sie eigentlich wer ueber die BRD das „Sagen“ hat? Oh nein…nicht diese Jammerlappen welche den besetzen Reichstag wøchentlich mit ihrer Anwesenheit beschmutzen und entehren!
    Es sind die sogenannten Unberuehrbaren der international-miteinander wie eine riesiges Spinnenwebennetz verwobenen, Eliten! Diese selbst sind im høchsten Masse verinzuchtet und somit logischerweise geistig und moralisch vøllig degeneriert! Mit viel Hinterlist, Amoral und Geldgier sie sich die freie Tauschwahre „Geld“ schon vor Jahrhunderten unter den Nagel gerissen. Auch die Medien, Hollywood sowie die Weltgrøssten Konzerne sind deren Eigentum und natuerlich die dæmlichen Marionetten-Hanseln des Politktheaters!
    Diese amoralische, degenerierte Sippschaft mit ihren Hunderten Organisationen korrumpiert alles und jeden mit Organisationen wie der „Atlantik Bruecke“, „Bilderberger“, Trilaterale Kommission“, Council of Foreign Relation“ usw. usf. diese sind nur einige davon. Durch diese ungewæhlten Privatorganisationen wurde und wird jeder Staats – und Mediendiener „gebrieft“ bevor er sein Posten bekommt. So ist man sich gewiss, dass niemand aus der Reihe tanzt wie damals JFK! Ein weiteres tool der Unberuehrbaren ist die Schuld-Kult-Pflege mit dem fantastischen Erpressungswerkzeug des 6 Millionen-Dampfhammers“. Glauben sie ernstlich, mit den viel besungenen „Eliten“ wæren so læcherliche Marionetten wie unsere Politiker gemeint??? OMFG! Naruerlich NEIN!!!!!!!! Diese Idioten sind lediglich billiges, austauschbares Personal der sogenannten“Eliten“!
    „Wenn du wissen willst wer die Macht hat dann musst du nur heraus finden wen du niemals ungestraft kritisieren darfst“.
    Na? Machts jetzt „klick“ da oben?

    • GeNOzid schreibt:

      Zu diesem guten Kommentar möchte ich noch etwas hinzufügen.
      Warum ist es so, daß gerade die allergrößten Deutschenhasser, die offen die Vernichtung Deutschland und aller Deutschen fordern, GLEICHZEITIG die größten Einwanderungs- und Asylfanatiker sind?

      „Na? Machts jetzt „klick“ da oben?“
      Kann ich da nur zitiert ergänzen.

      Das größte Anliegen der Deutschenhasser ist so viele Ausländer (je genetisch fremder desto besser in ihren Augen…) wie eben nur möglich nach Deutschland zu schaffen, weil sie ganz genau wissen, daß dies die größte Vernichtungswaffe gegen das Deutsche Volk ist.

      Einwanderung und Asyl sind nichts weiter als KRIEGSWAFFEN zum Völkermord an den Deutschen. Alles andere Gerede zum Thema Asyl und Einwanderung ist nur Ablenkung. Das einzige Ziel dahinter ist der Völkermord am Deutschen Volk. Und manchmal geben es die Einwanderungsbefürworter auch offen zu, indem sie von „Volkstod“ reden. Meistens tarnen sie jedoch ihren Genozidfanatismus hinter angeblicher Hilfe (für „Flüchtlinge“), oder gar noch mit den ganzen Lügen, daß die Einwanderer angeblich sogar gut für die Deutschen wären. Das kann natürlich deswegen schon nicht stimmen, weil dann müssten die Deutschenhasser ja strikt gegen jegliche Einwanderung sein. Diese Volksfeinde sind aber die größten Zuwanderungsfanatiker.

      Die BRD war von Anfang an ein Völkermordprojekt, genau wie die EU, die die Auslöschung aller Europäer zum Ziel hat.

      Wir brauchen unser Land für eine Zukunft deutscher Kinder für uns selbst. Daran hängt alles.

      • kanu schreibt:

        „Das größte Anliegen der Deutschenhasser ist so viele Ausländer (je genetisch fremder desto besser in ihren Augen“

        Stimmt nicht ganz so. Die wollen ja keine Ukrainer oder Islænder z.B. in Massen in die BRD schleusen. Das hat auch seine Gruende. Die sind uns genetisch zu verwandt. Die sind auch nicht an Chinesen oder Vietnamesen interessiert denn die sind zu klug , zu høflich und passen sich an. Es geht den Zionratten darum, die duemmsten und absolut unintegrierbarsten Zellhaufen der Welt in Massen illegal in die BRD zu schleusen von denen sie wissen, dass dieser Abschaum der Menschheit, dieser Bodensatz, nichts tut ausser sich in Windeseile massenhaft zu reproduzieren und auf Kosten der Deutschen zu vegetieren und Deutschland zu hassen. Das was dieser Politikerabschaum tut ist ungefæhr so als wuerde ihr Arzt zu ihnen sagen – sie muessen ihren Streptokokkenbefall pflegen und hegen und gedeihnen lassen, statt ihnen schnellstens Antibiotika in hohen Dosen zu verabreichen.
        In einem hat die Artikelschreiberin aber absolut recht – diese Horden von archaischen, nomadischen Wuestennegern und die Bimbos aus den Tiefen von Fettarsch-Mamma-Afrika muessen wieder raus aus unserem besetzten Land. Die verantwortlichen muessen eingefangen und abgeurteilt werden! Alle!!!! Bis zum kleinsten Willkommensklatscher! Fuer die oberen Charchen kann am Ende nur die Todesstrafe wegen schweren Landesverrats stehen. Auch muss die Deutsche Bank wieder unser Geld drucken! Das Wæhrungsmonopol muss zurueck in die Hænde der Deutschen! Das geht nicht ohne Gewalt und ohne dieses diktatorische Zion-EU-Konstrukt vorher zu zerstøren. Das muss jedem klar sein!

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s